Publikation (Magazin)

BAuA Aktuell 3/2012 mit Schwerpunktthema öffentlicher Dienst

Arbeiten im öffentlichen Dienst: Entspannung oder Stress pur?

Dass das Arbeiten im öffentlichen Dienst sicher, aber nicht belastungsfrei ist, stellt die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin in der aktuellen Ausgabe der BAuA Aktuell fest. Umstrukturierungen und Stellenkürzungen haben auch den öffentlichen Dienst fest im Griff. Das bedeutet psychisch belastende Faktoren wie etwa mehr Arbeitsvolumen und größeren Zeitdruck für viele der 4,5 Millionen im öffentlichen Dienst Beschäftigten. Doch sollten nicht gerade in Bereichen wie Gesundheitswesen, Bildung und Polizei gute Arbeitsumstände herrschen, damit die Angestellten ihren Job gut machen können?

Und auch der Demografiewandel schlägt voll auf den öffentlichen Dienst durch. Laut Dr. Volker Steinborn, Leiter der Gruppe „Regionaler Transfer, Branchen“ und Verantwortlicher für den Standort Dresden der BAuA, helfen alternsgerecht gestaltete Arbeitsplätze nicht nur den älteren sondern allen Angestellten im öffentlichen Dienst.

In der BAuA Aktuell 3/2012 finden Sie speziell die Arbeitsbedingungen im öffentlichen Dienst betreffende Handlungshilfen und Tipps, etwa zum Thema Ergonomieberater im öffentlichen Dienst, Büroklima oder Bürogestaltung.

Auch diese Magazine könnten Sie interessieren:

Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies in Ihrem Browser platziert werden.  [mehr erfahren] OK, verstanden