Publikation (Magazin)

iga.Report 27: Fakten zu ständiger Erreichbarkeit und den Folgen von Erwerbslosigkeit

Report zur Erwerbstätigenbefragung 'iga.Barometer 2013'

Wie ist die Arbeitssituation in deutschen Unternehmen? Sind die deutschen Beschäftigten eher ein zufriedenes Völkchen oder herrscht Unzufriedenheit? Und wie wirkt sich Erwerbslosigkeit auf eine spätere Tätigkeit aus? Auf diese Fragen gibt das iga.Barometer, 4. Welle 2013, von der Initiative Gesundheit & Arbeit (iga) Antwort. Die Ergebnisse sind im „iga.Report 27: Die Arbeitssituation in Unternehmen“ nachzulesen.

Etwa 2.000 Beschäftigte wurden zu ihrer Arbeitssituation befragt. Die 4. Welle ist die 4. Erhebung der iga seit 2004. Hauptthemen sind die ständige Erreichbarkeit, die Flexibilität in der modernen Arbeitswelt, die Arbeitsfähigkeit bis zur Rente, Wechselbereitschaft und die Auswirkungen von Erwerbslosigkeit auf das spätere Erwerbsleben.


Arbeit bis zur Rente – nur jeder Zweite glaubt daran

Auch wenn die befragten Beschäftigten ihre Arbeitssituation im Wesentlichen als positiv beschreiben (nur jeder Fünfte würde den Beruf, die Branche oder den Arbeitgeber wechseln, wenn die Möglichkeit bestünde), gibt es doch Verbesserungsbedarf: Nur jeder Zweite glaubt daran, dass er seine Tätigkeit bis zur Rente uneingeschränkt ausüben kann. Ein Fünftel der Befragten fühlt sich von der von ihnen geforderten Flexibilität und zu wenig Ruhezeiten erschöpft. Die Life-Domain-Balance ist aus dem Gleichgewicht geraten! Lesen Sie im iga.Report 27 mehr darüber, wie Zeitpuffer und eine Begrenzung der ständigen Erreichbarkeit hier gegenwirken könnten.


Erwerbslosigkeit als Karrierekiller

Keine Arbeit macht auch nicht glücklich: Besonders interessant ist, dass Erwerbslosigkeit wie ein Makel an den Betroffenen anzuhaften scheint. Wer mindestens einmal erwerbslos war, ist seltener in seinem gelernten Beruf und häufiger befristet beschäftigt. Und: Je länger die Erwerbslosigkeit war, desto schlechter die Chance auf einen guten Wiedereinstieg in das eigentliche Arbeitsgebiet.

Der iga.Report 27 mit den detaillierten Ergebnissen sowie Fazits steht kostenlos als Download zur Verfügung.

Auch diese Magazine könnten Sie interessieren: