Veranstaltung (Tagung)

Arbeitsschutz für technische Führungskräfte

Fachtagung zu GBU, BetrSichV, Anlagensicherheit, Vision Zero ...

16.05.2018 - 17.05.2018 (Berlin)

Seit den siebziger Jahren bestimmt das Arbeitssicherheitsgesetz die Regelungen für einen präventiven Arbeitsschutz für alle Mitarbeiter eines Unternehmens. Die Einhaltung dieses Gesetzes erfordert jedoch die qualitativ hochwertige Ausbildung der leitenden Führungskräfte, damit diese in die Lage versetzt werden, ihre Mitarbeiter rechtssicher über die notwendigen Regelungen zu schulen. Doch wie kann im Unternehmen eine durchgängige Sicherheitskultur geschaffen werden? Welche Herausforderungen und Stolperfallen gilt es für eine Gefährdungsbeurteilung zu umschiffen? Wie kann ein sicheres Arbeiten mit den Partnerfirmen gewährleistet werden?

Die 2. Jahrestagung "Arbeitsschutz für technische Führungskräfte" vom 16.–17. Mai 2018 in Berlin greift die wichtigsten Themen rund um den industriellen Arbeitsschutz auf und informiert Teilnehmer über aktuelle Novellierungen in der Gesetzgebung. Namhafte Unternehmen wie Badische Stahlwerke, Bayer, Bilfinger Chemserv, CHT R. Beitlich, ICL Group, Infraserv, Merck und RWE berichten aus erster Hand, wie sie ihren Arbeitsschutz optimieren. Experten vermitteln ihr umfangreiches Fachwissen sowohl aus Industrie- als auch Behördensicht und mit hohem Praxisbezug.

Die Teilnehmer erwarten Informationen zu Themen wie z. B. der Arbeitsschutzverordnung zu elektromagnetischen Feldern, dem sicheren Aufbau einer durchgängigen Sicherheitskultur, der Bewertung von Gefahrstoffen zur Bereichseinteilung sowie der Wirtschaftlichkeit und Evaluation von Arbeitsschutzmaßnahmen.

Best Practices sowie zahlreiche Diskussionsmöglichkeiten versprechen wertvolle Impulse und Umsetzungshilfen für die betriebliche Praxis. Darüber hinaus bieten halbtägige Workshops die Gelegenheit, sich zu ausgewählten Themen intensivauszutauschen. Ein geselliges Get-together am Ende des ersten Tages lädt dazu ein, Kontakte zu knüpfen und Teil der Arbeitsschutz-Community zu werden.


Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie das Setzen von Cookies in Ihrem Browser.    weitere Infos OK