Video

Rettungsgerät RG10-Roll für Arbeiten auf Wagen, Bussen, Bahnen, Flugzeugen

Unterweisungsfilm für die Absturzsicherung

Absturzsicherung mit dem Rettungsgerät RG10-Roll, Bild 1 (Quelle: Mittelmann Sicherheitstechnik)

Speziell für Arbeiten auf Kessel- und Behälterwagen, Straßenbahnen, Bussen und Flugzeugen: Das Rettungsgerät RG10-Roll (nach EN 341) von Mittelmann Sicherheitstechnik ist dabei Ihre Absturzsicherung - und Ihre Lebensversicherung.

Und so funktioniert das RG10-Roll: Die Arbeitsplätze werden mit horizontalen Stahlseilen oder mit Stahlträgern überspannt, auf denen sich das Sicherungsgerät mit dem Fahrwerk horizontal bewegen kann. Größtmögliche Bewegungsfreiheit sowie die maximale Sicherheit für den Anwender sind die Vorteile dieses Absturzsicherungssystems. Im Absturzfall fährt der Benutzer mit einer Geschwindigkeit von 0,5 m/s unmittelbar zum Erdboden ab. Dann kann er die Arbeit wieder aufnehmen oder sich aus dem Gefahrenbereich entfernen.

Das Sicherungsseil aus 5 mm starkem rostfreiem Stahldraht ist einerseits mit einem Schnellschließkarabinerhaken versehen, andererseits wird es auf einer Seiltrommel mit Führungsrillen aufgewickelt. Bei der geringsten Abwärtsbewegung des Seils greift das Abseilgerät RG10 verzögerungsfrei ein. Ein Nachrutschen des Seils wird durch die präzise Trommelaufwicklung vermieden.

Das Sicherungsgerät RG10-Roll kann auf Wunsch mit einem Zusatzmodul ausgerüstet werden, damit es die ATEX-Richtlinie für explosionsgefährdete Bereiche erfüllt.

Unterweisungsfilm zum Rettungsgerät RG10-Roll

Sicherungsgerät für die Arbeit auf Bahnen, Wagen, Bussen, Flugzeugen


Auch diese Videos könnten Sie interessieren:

Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie das Setzen von Cookies in Ihrem Browser.    weitere Infos OK