Video

Betriebliche Gesundheitsförderung in der Waldarbeit

Gesundheit fördern, Ausfallzeiten verhindern

Körperliche Zwangshaltungen, Vibrationen, Heben und Tragen schwerer Lasten: Waldarbeit ist körperlich anstrengend und nicht selten Verursacher von Muskel-Skelett-Erkrankungen (MSE), Ausfallzeiten und sogar Frühverrentungen. Im Projekt "Betriebliche Gesundheitsförderung in der Waldarbeit" zeigen Wissenschaftler von der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, wie Beschäftigte den vielfältigen Gesundheitsgefahren in der Arbeit in Wald und Forst vorbeugen können. Neben Sporteinheiten und körperlichem Ausgleich steht auch das Wissen um Zusammenhänge von Arbeit und Gesundheitsschutz auf der Tagesordnung.

Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) in der Waldarbeit


Video auf YouTube öffnen

Harte Waldarbeiter mit Gymnastikbändern - Förster, die gesundheitsbewusst in die Knie gehen: Sehen Sie im Video von der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, wie "Betriebliche Gesundheitsförderung in der Waldarbeit" funktioniert!

Auch diese Videos könnten Sie interessieren:

Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies in Ihrem Browser platziert werden.  [mehr erfahren] OK, verstanden