Download-Ecke – unser Service für Sie

Downloads im Arbeitsschutz-Portal
  Downloads nach Branche filtern:

Wie bringen Sie Ihr Unternehmen einen Schritt weiter in Richtung Arbeit 4.0? Wie können künstliche Intelligenz und 4.0-Technologien bei Ihnen Einzug halten? Die "Umsetzungshilfe Arbeit 4.0" von der Offensive Mittelstand will KMU dabei unterstützen. Kostenloser Download mit Praxistipps.

Ob Mini-Job, Leiharbeit, Teilzeitstelle oder Selbstständigkeit: Unsere Arbeitswelt ist flexibler geworden, die gesundheitliche Belastung größer. Wie sich mit "aufsuchender Gesundheitsförderung" gegensteuern lässt, lesen Sie im iga-Report.

Renovieren, bauen, Teppich verlegen oder Holz bearbeiten – jährlich verletzen sich in Deutschland circa 300 000 Personen an der Hand. Die Aktion „Schütz deine Hände“ klärt auf, wie Sie Unfälle vermeiden können.

Welche Betriebe in Deutschland schaffen Arbeitsplätze für Menschen mit Schwerbehinderung und sorgen damit dafür, dass sie am Arbeitsleben teilhaben können? REHADAT hat die Daten der "Inklusionsbetriebe in Deutschland" 2019 veröffentlicht. Kostenloser Download!

Wann ist ein Unfall ein Arbeitsunfall? Wo bekomme ich eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung und was muss ich damit tun? Diese und viele weitere Fragen beantwortet die BG BAU in der Broschüre "Wenn ein schwerer Unfall passiert ist! Die wichtigsten Informationen auf einen Blick".

Die Initiative Diabetes@Work bietet eine "Checkliste für Betriebsärzte und Diabetologen" kostenlos zum Herunterladen an. Sie soll die Kommunikation zwischen den Medizinern verbessern und dazu beitragen, die Beschäftigungsfähigkeit von Diabetes-Patienten zu erhalten. Kostenloser Download.

Was bedeuten diese ganzen Warn- und Hinweisschilder im Betrieb? Im Flyer "Basiswissen Arbeitsschutz: Warn- und Hinweisschilder" finden Sie die wichtigsten Piktogramme in Deutsch, Englisch, Arabisch, Farsi und Tigrinya erklärt.

03.07.2019 | pdf

Warum braucht es bei der Arbeit im Freien UV-Schutz und welche Schutzmaßnahmen gibt es? Mit dem neuen Sicherheitskurzgespräch "UV-Schutz" erklären Sie es Ihren Beschäftigten – kurz – knapp – anschaulich.

Die Details zum Einsatz von Sifas und Betriebsärzten regelt das ASiG. Wichtige Fragen dazu beantwortet der LASI in den "Leitlinien zum Vollzug des Arbeitssicherheitsgesetzes". Kostenloser Download.

19.06.2019 | pdf

Wie sollten Verlader Fahrzeuge und Fahrzeugführer kontrollieren, um Abschnitt 7.5.1 des ADR zu erfüllen? Der kostenlose Leitfaden des VCI unterstützt Sie bei der Lkw-Kontrolle.

23.05.2019 | pdf

Wie das Tragen von Exoskeletten auf Beschäftigte wirkt, ist in großen Teilen noch unerforscht. Natürlich muss vor dem Einsatz eines solchen Assistenzsystems trotzdem eine Gefährdungsbeurteilung erstellt werden. Das IFA bietet jetzt eine Muster-GBU zu Exoskeletten an:

29.04.2019 | pdf

Dass die Arbeitsbedingungen in der Pflege meist mies sind, ist kein Geheimnis. Wie mies sie im Land Bremen sind, zeigt die Infografik "Am Limit – schwierige Bedingungen in Gesundheits- und Pflegeberufen" der Arbeitnehmerkammer Bremen.

Lacke, Epoxidharze, Gase ... auf Baustellen kommen viele Gefahrstoffe zum Einsatz. Wie Sie sie nach Gefahrstoffverordnung sicher lagern? Lesen Sie es in der Broschüre "Lagerung von Gefahrstoffen auf dem Bau". Kostenloser Download.

"Sicher arbeiten mit Gefahrstoffen": Die BG ETEM hat die Broschüre neu aufgelegt. Die Themen reichen von Gefahrstofflagerung und -kennzeichnung bis zur Gefährdungsbeurteilung. Kostenloser Download.

Wann bekomme ich eine Bildschirmarbeitsplatzbrille, wer muss sie bezahlen, und was kann ich sonst noch dafür tun, dass meine Augen bei der Arbeit am Computer nicht leiden? Die Antworten finden Sie hier.

17.01.2019 | pdf

Wann bekomme ich eine Bildschirmarbeitsplatzbrille, wer muss sie bezahlen, und was kann ich sonst noch dafür tun, dass meine Augen bei der Arbeit am Computer nicht leiden? Die Antworten finden Sie hier.

17.01.2019 | pdf

Betreiber, die Maschinen verändern, herstellen, zusammenfügen oder direkt aus dem Ausland einkaufen, müssen eine Risikobeurteilung erstellen. Wie das geht, steht in der Informationsschrift 'Erstellen von Risikobeurteilungen für Maschinen'.

Der LASI hat die Leitlinien zur GefStoffV LV 45 ergänzt. Neue Leitsätze sollen die Einschätzung sicherer machen, ob es sich bei Arbeiten um zulässige oder nicht zulässige Tätigkeiten mit Asbest handelt. Laden Sie sich das aktuelle Dokument herunter!

22.11.2018 | pdf

"Staubarm arbeiten, gesund bleiben" – das sollte das Motto auf jeder Baustelle sein. Im gleichnamigen Flyer von der BG BAU sehen Sie anschaulich, wie Sie Staub verhindern, absaugen, niederschlagen ...

"Bin ich auf einer Dienstreise gesetzlich unfallversichert?" Das fragen sich viele Geschäftsreisende. Der Flyer "Dienstreise: versichert ... oder etwa nicht?" von der BG RCI gibt Antworten.

Seit Januar 2018 ist das neue Mutterschutzgesetz vollständig in Kraft. Für wen es gilt, was Arbeitgeber und Arbeitnehmer beachten müssen, welche Fristen gelten ... kostenloser Leitfaden!

Was belastet die Haut und welche Hautschutz-Maßnahmen gibt es? Alles, was Sie schon immer über Ihre Haut wissen wollten, steht in der neu aufgelegten Broschüre "Hautschutz bei der Arbeit" von der BG BAU.

Etwa 5.000 Bomben werden jedes Jahr in Deutschland geräumt. Wie Sie rechtzeitig merken, ob auf einer Baustelle ein Blindgänger liegt, und wie Sie sich verhalten sollten, wenn Sie tatsächlich einen finden, lesen Sie im Merkblatt "Kampfmittelfrei bauen".

22.03.2018 | pdf

Damit Mitarbeiter nach einem Todesfall im engen Umkreis nicht allein dastehen, sollten Betriebsverantwortliche wissen, wie sie mit trauernden Mitarbeitern am besten umgehen und dafür sorgen, dass Trauer nicht totgeschwiegen wird. Der Ratgeber "Wenn Trauer keine Privatsache ist" von der österreichischen Gewerkschaft vida hilft beim Trauermanagement im Betrieb.

Sie suchen Broschüren, Faltblätter oder Videos rund um Sicherheit und Arbeitsschutz bei der Feuerwehr? Der aktuelle Medienkatalog von HFUK Nord, FUK Mitte und FUK Brandenburg gibt einen guten Überblick. Hier finden Sie Infos, Unterrichts- und Unterweisungsmaterial!

Wird er früh erkannt, stehen die Heilungschancen bei Darmkrebs recht gut. Und weil die Betriebe laut BKK Dachverband der ideale Ort für die Darmkrebs-Prävention sind, hat er jetzt den "Handlungsleitfaden zur betrieblichen Darmkrebsvorsorge" veröffentlicht. Kostenloser PDF-Download!

Wer hält den Betrieb am Laufen, wenn der Chef ausfällt? Für solche Fälle sollten Unternehmer einen Notfallordner erstellen. Was der beinhalten muss, erklärt der kostenlose Download "Notfall-Handbuch für Unternehmen".

25.01.2018 | pdf

Gefahren erkennen und sich sicher verhalten: Das sind schon mal zwei wichtige Grundlagen, um Arbeitsunfälle zu vermeiden. Für beides bietet die BG RCI jetzt Sicherheitskurzgespräche an. Und Unterweisungsfolien zum Runterladen.

Gefahren erkennen und sich sicher verhalten: Das sind schon mal zwei wichtige Grundlagen, um Arbeitsunfälle zu vermeiden. Für beides bietet die BG RCI jetzt Sicherheitskurzgespräche an. Und Unterweisungsfolien zum Runterladen.

Irgendwie erholen Sie sich in Ihren Arbeitspausen nie richtig gut? Dann laden Sie sich den Flyer "Pause – Deine Zeitoase!" herunter. Mit Tipps und Übungen für gesunde Pausen.

14.12.2017 | pdf

Neu aufgelegt und auf dem aktuellsten Stand: Laden Sie sich den kostenlosen Check "Gute Büroarbeit" von der INQA herunter!

30.11.2017 | pdf

Schichtarbeit, körperliche und psychische Belastung, Zeitdruck ... in Pflegeberufen gehört das zum Alltag. Der kostenlose "iga.Wegweiser: Gesundheit für Pflegekäfte im Berufsalltag" bietet Infos und Tipps für Prävention und Gesundheitsschutz.

Vom 17. bis 20. Oktober 2017 findet der 35. A+A-Kongress in Düsseldorf statt. Laden Sie sich hier vorab das PDF-Programm herunter und planen Sie Ihren Kongressbesuch!

28.09.2017 | pdf

Sie wollen ein "Notfallmanagement beim Umschlag und innerbetrieblichen Transport von Gefahrgütern und gefährlichen Stoffen" aufbauen? Nehmen Sie die DGUV-Information 208-050 als Planungshilfe.

Von Anbaugeräten bis Warnzeichen: Laden Sie sich die aktualisierten Tipps "Wichtig für Gabelstaplerfahrer" von der BG ETEM herunter! Kostenlose Hinweise für den sicheren Betrieb.

Welche Maßnahmen müssen Arbeitgeber ergreifen, wenn die Sommerhitze mit voller Wucht zuschlägt? Der Flyer "Arbeitsschutz im Hochsommer" vom MAIS NRW informiert - für die Arbeit in Räumen und im Freien.

22.06.2017 | pdf

Interessante Info vom ACE für alle Arbeitgeber: Der Flyer "Mit dem Jobticket günstig unterwegs" informiert über Vorteile, Besteuerungsmodelle und den Weg zum Jobticket im eigenen Betrieb.

Bleiben Sie beim sicheren Umgang mit Gefahrstoffen auf dem neuesten Stand – dem Gesundheits- und dem Arbeitsschutz zuliebe! Hier finden Sie die aktuelle Liste der krebserzeugenden, erbgutverändernden, fortpflanzungsgefährdenden Stoffe (KMR-Liste) vom Oktober 2018.

23.05.2017 | pdf

Welche Anforderungen müssen Einsatzbetriebe und Zeitarbeitsunternehmen erfüllen, damit Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit für die Beschäftigten gewährleistet sind? Die neue DGUV-Regel 115-801 "Branche Zeitarbeit" gibt einen Überblick. Mit Musterformularen!

Was ist im Bereich Mensch-Roboter-Kollaboration (MRK) schon Alltag, was sind die Visionen? Welche Vorteile bringt die MRK mit sich, welche Gefahren? Info-Blatt vom ifaa mit Zahlen, Daten, Fakten.

12.04.2017 | pdf

Was gibt es bei der Temperatur, bei der Luftfeuchte und der Luftgeschwindigkeit zu beachten? Antworten auf die häufigsten Fragen zum "Klima im Büro" bietet die neu erschienene DGUV-Information 215-520.

Digital erreichbar zu sein heißt, ständig erreichbar zu sein. Davor sollten Beschäftigte geschützt werden. Das ifaa bietet die kostenlose "Checkliste zur Gestaltung digitaler arbeitsbezogener Erreichbarkeit" an. Basis für einen guten digitalen Arbeitsschutz.

28.02.2017 | pdf

Ob im Krankenhaus, im Pflegeheim, in der ambulanten Pflege: Um die Freizeit der Beschäftigten ist es nicht gut bestellt - Dienstpläne sind unzuverlässig, "Springen" scheint selbstverständlich. Die Aktion "Mein Recht auf Frei" vom DBfK zeichnet ein eindeutiges Bild.

24.02.2017 | pdf

Mobiles Arbeiten kann die Vereinbarkeit von Familie und Beruf verbessern - wenn es clever gemacht wird. Im Download "Nur das Ergebnis zählt! Leitfaden für mobiles Arbeiten in Betrieben" vom Netzwerk "Erfolgsfaktor Familie" gibt's Hilfen und Tipps.

Dem einen ist es zu warm, dem anderen zu kalt, der Dritte findet, dass es zieht. Doch wie ist das Raumklima am Arbeitsplatz wirklich? Die DGUV-Information 215-510 hilft speziell in KMU bei der "Beurteilung des Raumklimas". Kostenloser Download!

Kleine Tipps mit großer Wirkung: Die Broschüre "Der Vitaminkick im Job" vom 5 am Tag e.V. bietet Infos für die gesunde Ernährung am Arbeitsplatz – kurz, knapp, hilfreich.

Aktuelle Zahlen und Fakten zu Arbeitszeit, Arbeitsmarkt, Einkommen, Beschäftigung ... in Deutschland und im EU-Vergleich: Das WSI bietet die Datenkarte 2016 kostenlos zum Herunterladen an.

09.12.2016 | pdf

Welche Faktoren haben die Gesundheit der Beschäftigten in Deutschland im Jahr 2015 am meisten beeinflusst? Und wer war wie lange krank? Lesen Sie es im "BKK-Gesundheitsreport 2016: Gesundheit und Arbeit"!

Das IFA hat seine Infos für den sicheren Umgang mit Gefahrstoffen am Arbeitsplatz aktualisiert: Die "Gefahrstoffliste 2016" steht als "IFA-Report 1/2016" kostenlos zum Herunterladen bereit!

24.11.2016 | pdf

"Nur den Tag absitzen? Nichts für mich!" Laden Sie sich die kostenlose Broschüre herunter und erfahren Sie, wie sich die berufliche Teilhabe von Rollstuhlnutzern gestalten lässt!

Unterweisungen können so trocken sein ... Nicht aber mit dem Unterweisungsmaterial zum Thema "Gefahrstellen an Maschinen". Mit dem kostenlosen Download von der IVSS vermitteln Sie Arbeitsschutz-Know-how einprägsam und humorvoll.

02.11.2016 | pdf

Wie wäre es mit ein paar Minuten für mehr Arbeitssicherheit - und einem Sicherheitskurzgespräch? Die BG RCI bietet SKG-Materialien als kostenlose Downloads an. Zum Beispiel zur "Sicherheitskennzeichnung" im Betrieb.

Jeder 5. Beschäftigte hat innerlich gekündigt - so schätzen Personaler. Eine iga-Studie zeigt, was eine solche innere Kündigung auslösen kann und wie Sie sie verhindern. Kostenloser Download des iga.Report 33 "Engagement erhalten - innere Kündigung vermeiden".

Diese Frage treibt alle um: Wie muss der Arbeitsschutz von morgen aussehen? Das IFA hat Arbeitsschutz-Fachleute befragt und die 3 Prioritäten gefunden ... Hier können Sie alle Ergebnisse des Risikoobservatoriums herunterladen.

20.10.2016 | pdf

ArbStättV, BetrSichV, GefStoffV - diese und andere Verordnungen regeln den technischen Arbeitsschutz in Deutschland. Der BDI bietet in der kostenlosen Broschüre "Arbeitsschutz - Das Recht des technischen Arbeitsschutzes" einen Überblick über VOs und ihre Inhalte.

06.10.2016 | pdf

"Beschäftigung von Flüchtlingen": Das KOFA hat die Regelungen und Vorschriften übersichtlich in dieser Handlungsempfehlung zusammengestellt - damit sich mehr Arbeitgeber an dieses Thema "rantrauen".

04.10.2016 | pdf

Die SVLFG hat ihre Broschüre "Waldarbeit" überarbeitet. Hier finden Sie die top-aktuellen Infos zu Ergonomie, PSA, Alleinarbeit, Stechschnitt, Prävention und Gesundheit ... Aktuelles zu Sicherheit und Gesundheitsschutz!

12.09.2016 | pdf

"Lenkzeiten - Ruhezeiten - Arbeitszeiten: Was Lkw-Fahrer wissen sollten": Hier finden Sie das kostenlose eBook vom Berufsverband der Rechtsjournalisten e. V. zum Herunterladen!

08.09.2016 | pdf

Ständige Erreichbarkeit ist nicht gut für die Gesundheit - sogar wenn sie freiwillig ist und die Beschäftigten sie als sinnvoll empfinden. Das zeigt Teil 2 des iga.Reports 23 zur ständigen Erreichbarkeit. Auch die Lebenspartner von ständig verfügbaren Mitarbeitern leiden ...

Weil es noch keine gesetzlichen Regelungen gibt, hat die VdS eine Broschüre für die sichere Lagerung und Bereitstellung von Lithium-Batterien in Produktions- und Lagerbereichen veröffentlicht. Kostenloser PDF-Download!

21.07.2016 | pdf

Die DFG hat die MAK-und-BAT-Werte-Liste 2016 veröffentlicht. Darin finden sich maximale Arbeitsplatz-Konzentrations-Werte für flüchtige Chemikalien und Stäube, die nicht überschritten werden sollten. Hier lesen Sie, was sich im Vergleich zur 2015er-Liste verändert hat und Sie finden den kostenlosen Download!

14.07.2016 | pdf

"Mit der richtigen App schnell ans Ziel": Egal, ob Sie beruflich oder privat reisen, der schnellste Weg ist meistens der gewünschte. Der ACE hat drei Mobilitäts-Apps verglichen. Jetzt müssen Sie nur noch schauen, welche Ihren Bedürfnissen am besten entspricht ...

Ein Fünftel aller tödlichen Unfälle mit Hubarbeitsbühnen geschieht während der Baumpflege. Dagegen hat die IPAF etwas: den kostenlosen Download "Sicherheitstipps für den Einsatz von mobilen Hubarbeitsbühnen in der Baumpflege"!

06.07.2016 | pdf

Neu aufgelegt und nützlich: Die BG ETEM bietet die überarbeitete Broschüre "Tipps: Hautschutz" als kostenlosen Download an. Kurztipps für Ihren Arbeitsalltag!

Des einen Fachkräftemangel ist des anderen Karrierchance: Das KOFA zeigt mit seiner Studie "Fachkräfteengpässe in Unternehmen 1/2016", wo Meister, Techniker und Fachwirte besonders fehlen. Die Beschäftigten wiederum haben blendende Perspektiven ...

20.06.2016 | pdf

Was müssen Beschäftigte beachten, die am Arbeitsplatz mit Chemikalien umgehen? Die ECHA erklärt's in der kostenlosen Broschüre "Tipps für Anwender von Chemikalien am Arbeitsplatz" - von Einstufung über Kennzeichnung bis zur Prüfung von Informationen.

08.06.2016 | pdf

Damit's alle verstehen: Warum vermitteln Sie Maßnahmen für die Sicherheit auf Baustellen nicht mal in Bildern? Die ILO bietet die passenden Illustrationen in dem kostenlosen Download "Prevention Through Pictures in Construction"!

11.05.2016 | pdf

Lärmquellen in Kindertagesstätten erkennen und reduzieren - dabei hilft die Broschüre "Lärmprävention in Kindertageseinrichtungen" von der UK NRW. Kostenloser Download.

21.04.2016 | pdf

Einmal Basis-Wissen in Sachen Arbeitsschutz und Gesundheitsschutz für Führungskräfte, bitte! Die BG ETEM bietet die neue Broschüre "Verantwortung in der Unfallverhütung" ab sofort als kostenlosen Download an.

"Gute gesunde Kita": Die UK NRW zeigt in ihrer neuen kostenlosen Broschüre ein Arbeitsschutz- und Gesundheitsschutz-Konzept für Kindertagesstätten auf. Für einen guten gesunden Lebens-, Lern- und Arbeitsraum.

30.03.2016 | pdf

Die Arbeitsbedingungen in der Pflege sind oft miserabel. Schon Auszubildende machen Überstunden, leiden unter ungeplanten Versetzungen und haben keine Zeit für Pausen. Der "Ausbildungsreport Pflegeberufe 2015" von ver.di zeichnet ein ernüchterndes Bild ...

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie das neue Magazin UKPT spezial: "Medikamente am Arbeitsplatz" ist das Thema des neuen Themenhefts der Unfallkasse. Kostenloser PDF-Download!

07.03.2016 | pdf

Web-2.0-Anwendungen sind besonders zur Unterstützung von BGM und BGF in Betrieben erstaunlich weit verbreitet. Im iga.Wegweiser "Apps, Blogs und Co. – Neue Wege in der betrieblichen Gesundheitsförderung?" finden Sie Tipps zur Einführung und Umsetzung von Gesundheitsschutz mit Web 2.0!

Das können Sie tun und das kann Ihr Arbeitgeber tun: Im neuen Leitfaden "Gesundheit geht uns alle an" vom RKW Kompetenzzentrum wird deutlich, welch große Rolle Ergonomie einnimmt. Inklusive nützlicher Praxis-Tipps!

Wie Sie Fassadengerüste sicher planen, ausschreiben und umsetzen, steht in der Info-Broschüre "Gerüstbau - Planung und Ausschreibung" von der BG BAU. Kostenloser Download!

Wie läuft das eigentlich genau mit Diensträdern? Wer bezahlt sie? Wie muss das versteuert werden? Das kostenlose Infoblatt "Diensträder" vom ACE erklärt alle wichtigen Details.

Die ADAC-Broschüre "Toter Winkel bei Lkw, Bus und Pkw" klärt auf: Was hat es mit dem toten Winkel auf sich und welche Maßnahmen gibt es, dass man doch mitbekommt, was um das eigene Fahrzeug herum passiert? Kostenloser Download!

Wenn er nicht richtig funktioniert, wird's für alle gefährlich - der "Winterdienst". In der gleichnamigen SVLFG-Broschüre geht's um Gefährdungen für die Beschäftigten und Schutzmaßnahmen. Kostenloser Info-Download!

20.01.2016 | pdf

Interessante Einblicke in Themen aus der Arbeitsmedizin und der Umweltmedizin von A-Z bietet die DGAUM mit der Dokumentation ihrer Jahrestagung 2015. 729-Seiten-Download zu Gefährdungsbeurteilung, Gefahrstoffen, Ergonomie, BGF, MSE ...

07.01.2016 | pdf

Unfälle, Brände, Explosionen ... wenn die Katastrophe im Betrieb eintritt, sollten Sie handlungsfähig bleiben, um Schlimmeres zu verhindern. Die wichtigen Infos dazu bietet die "Handlungshilfe Betriebliche Notfallplanung" von der S-IHK. Kostenloser Download!

10.12.2015 | pdf

Hier finden Sie die interessanten Zahlen und Fakten aus der DGUV: Die Broschüre "DGUV-Statistiken für die Praxis 2014" verrät, wie es zahlenmäßig um Arbeitsunfälle, Wegeunfälle, Berufskrankheiten ... steht. Viele gute Argumente für Prävention und Arbeitsschutz!

Sicher durch den Winter - auf Baustellen ist die Arbeit bei Schnee, Regen, Kälte und Dunkelheit besonders gefährlich. Der Flyer von der BG BAU erinnert an Sicherheits- und Gesundheitsschutzmaßnahmen - mit Plakat!

Besonders KMU sollten auf Vielfalt in ihren Teams setzen, um wettbewerbsfähig und interessant für Fachkräfte zu bleiben. Die kostenlose pinowa-Rekrutierungstoolbox soll dabei helfen, Stellen erfolgreich zu besetzen.

Laden Sie sich kostenlos den Sicherheitsbrief Nr. 38 für Feuerwehren herunter! Interessanter Schwerpunkt dieses Mal: "Achtung, ABSTURZ!" Viele weitere aktuelle Infos von Erste Hilfe bis Hygiene gibt's außerdem.

"Lass Dich sehen! Warnkleidung rettet Leben." Den Flyer von der DGUV gibt es als kostenlosen Download. Er erklärt, worauf beim Kauf und beim Tragen von Warnkleidung zu achten ist - am Arbeitsplatz und in der Freizeit.

Tipps für sichere Arbeitsfahrten: Die Broschüre "Unterwegs auf Arbeitsfahrten" von der schweizerischen bfu erinnert an das, worauf man im Straßenverkehr achten sollte, um sicher anzukommen ...

29.10.2015 | pdf

Schichtarbeit bringt das Leben der Beschäftigten meist schwer durcheinander - soziale Kontakte, Freizeit, Schlaf oder Ernährung leiden. Die neu aufgelegte BKK-Broschüre "Besser leben mit Schichtarbeit" zeigt Gefährdungen und Gegenmaßnahmen.

21.10.2015 | pdf

Arbeitssicherheit beim Umgang mit Nanomaterialien und neuartigen Materialien (advanced materials): Unter Federführung der BAuA entstand die Leitlinie "Safe handling of nanomaterials and other advanced materials at workplaces". Kostenloser Download mit Arbeitsschutz-Tipps für KMUs und Forschungsinstitute!

Das verarbeitende Gewerbe verschwendet viel zu viele Ressourcen! Genauer gesagt: Im Durchschnitt machen Materialaufwendungen ca. 57% des Gesamtumsatzes aus. Die "Analytische Untersuchung zur Ressourceneffizienz im verarbeitenden Gewerbe" vom Fraunhofer IPA zeigt erfolgreiche Einsparmöglichkeiten.

02.10.2015 | pdf

"Gefahrstoffe" sind der Schwerpunkt des IPA-Journals 2/2015 - lesen Sie im kostenlosen Magazin mehr über Chrom (VI), ein Resümee über die novellierte Gefahrstoffverordnung, Gefahrstoffe in der Abfallwirtschaft und andere interessante Gefahrstoff-Themen.

28.09.2015 | pdf

Hubwagen als praktische Hebe- und Transporthilfen bringen Sicherheit und Ergonomie in Ihren Betrieb. Doch welcher Hubwagen ist der richtige? Das E-Book "Hubwagenkauf - Tipps zur Anschaffung eines Hubwagens" hilft weiter. Kostenloser Download vom Staplerberater!

IT-Sicherheit ist ein Top-Thema in der Digitalisierung der Arbeitswelt - auch in KMU. Welche Daten und welches Know-how können und sollten Sie wie verschlüsseln? Im Leitfaden "Vertraulichkeitsschutz durch Verschlüsselung" erfahren Sie es!

21.09.2015 | pdf

Der Tag, der alles verändert ... Wenn die unfassbare Ausnahmesituation eintritt ... In der DGUV-Information 206-017 "Gut vorbereitet für den Ernstfall" finden Sie Infos und Tipps, wie Sie mit traumatischen Ereignissen im Betrieb umgehen sollten.

Wenn ich Erste Hilfe leiste und dabei etwas falsch mache - kann ich dann bestraft werden? Diese Frage stellen sich viele, wenn sie in die Situation kommen, helfen zu müssen. Bevor Sie die Entscheidung fällen, Hilfe lieber zu unterlassen, lesen Sie die DGUV-Broschüre "Rechtsfragen bei Erste-Hilfe-Leistung durch Ersthelferinnen und Ersthelfer"!

Der Ruf danach, Flüchtlinge möglichst schnell in Arbeit zu bringen, wird laut. Was heute schon möglich ist, steht in der Broschüre "Potenziale nutzen - geflüchtete Menschen beschäftigen" von der Bundesagentur für Arbeit (BA). Kostenloser Download!

01.09.2015 | pdf

Sie wollen nach einer familiären Auszeit zurück in den Job? Der Ratgeber "Früher beruflicher Wiedereinstieg von Eltern" vom BMFSFJ bietet die wichtigen Infos für vor, während und nach der Auszeit. Inklusive Termine und Fristen, Gesetzen ...

BEM - was soll das, wem bringt's was und wie geht das? Die "Handlungsempfehlungen zum Betrieblichen Eingliederungsmanagement" der Integrationsämter Rheinland und Westfalen bieten Basiswissen und Praxishilfen. Kostenloser PDF-Download!

27.08.2015 | pdf

Gesunde Ernährung kommt am Arbeitsplatz in der Regel viel zu kurz. Der Flyer "5 am Tag - und die Vitamine arbeiten mit!" erinnert daran, wie viel Obst und Gemüse auf den Speiseplan gehört, und gibt wertvolle Tipps.

Das DRK bietet hilfreiche und übersichtliche Arbeitssicherheit-Downloads an - zum Beispiel zum Thema "Nadelstichverletzungen - was tun, wenn's passiert ist". Nützliche Praxistipps für besseren Arbeitsschutz in Pflegeberufen!

14.08.2015 | pdf

Im kostenlosen E-Book "Gabelstapler sicher fahren" von www.staplerberater.de lernen Sie die wichtigen Dinge für den sicheren Umgang mit Gabelstaplern - von Ausbildung bis Fahren im Öffentlichen Verkehr. Jetzt gleich herunterladen!

Individuelle Arbeitsplatzbeleuchtung für alle mit hoher Energieeffizienz - so wird laut Fraunhofer IAO die Zukunft des Lichts am Büroarbeitsplatz aussehen. Dabei beruft sich das Institut auf die Ergebnisse der "LightWork"-Studie.

Sie wollen oder müssen für Ihre Betriebsfeier ein Sicherheitskonzept erstellen, haben aber keine Ahnung, wie das geht? Der Download "Die Sicherheit einer Veranstaltung" von der Arbeitsgruppe Veranstaltungssicherheit erklärt, was Sie einbeziehen müssen.

23.07.2015 | pdf

Bei gewerblich genutzten Fahrzeugen mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 2,8 t müssen Lenk- und Ruhezeiten aufgezeichnet werden. Der informative Download "Fahrpersonalrechtliche Vorschriften für Handwerksbetriebe" zeigt die Ausnahmen für Handwerker auf.

15.07.2015 | pdf

"Gebäudereiniger - Sicher und gesund im Beruf" heißt die neue Arbeitsschutz-Broschüre von der BG BAU. Sie klärt über die vielfältigen Gefährdungen im Gebäudereiniger-Handwerk auf. Seien Sie gewappnet!

Die 4-K-Regel soll dabei helfen, eine Medikamentensucht zu verhindern. Der Flyer "Medikamenteneinnahme: Risiken vermeiden" erklärt, wie Sie ein Abrutschen in die Sucht verhindern, wenn Sie Schlaf- und Beruhigungsmittel nehmen.

18.06.2015 | pdf

Ab heute gilt's: Die neue Betriebssicherheitsverordnung ist in Kraft. Passend zum top-aktuellen Thema bietet der VCI einen Leitfaden "Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV)" an. Laden Sie sich die Handlungshilfe kostenlos herunter!

01.06.2015 | pdf

Neu aufgelegt: Die Broschüre "Sicherheit im Hubrettungseinsatz" von der HFUK Nord bietet jetzt noch mehr Infos für die Arbeitssicherheit bei Rettungseinsätzen mit Hubrettungsfahrzeugen. Kostenloser Download von Broschüre und Taschenkarte!

Neu aufgelegt: Die Broschüre "Sicherheit im Hubrettungseinsatz" von der HFUK Nord bietet jetzt noch mehr Infos für die Arbeitssicherheit bei Rettungseinsätzen mit Hubrettungsfahrzeugen. Kostenloser Download von Broschüre und Taschenkarte!

Im iga-Report 29 "Führungskräfte sensibilisieren und Gesundheit fördern" finden Führungskräfte Maßnahmen und Praxis-Tipps für gesunde Führung, die auf Basis der aktuellen Führungsforschung erarbeitet wurden. Jetzt kostenlos herunterladen!

Pkw- und Lkw-Fahrer sind sich oft "nicht grün". Die Verständnisbroschüre vom DVR, die im Rahmen der Verkehrssicherheitskampagne "Runter vom Gas" erscheint, soll für Frieden auf den Straßen sorgen. Oder zumindest für besseres Verständnis füreinander. Kostenloser Download!

21.05.2015 | pdf

Nanotechnologie ist ein heißes Thema im Arbeitsschutz, sind Gefährdungen und Gesundheitsrisiken durch Nanomaterialien doch noch nicht abschließend erforscht. Die neue "DGUV-Information 213-853 Nanomaterialien im Labor" informiert über den aktuellen Stand der wichtigen Arbeitsschutzmaßnahmen.

Demografiewandel und Fachkräftemangel machen neue Lebensläufe von Beschäftigten notwendig - heißt: Die meisten von uns müssen fit und gesund bis 67 im Job "durchhalten". Wie dies auch in körperlich anstrengenden Berufen gelingen kann, soll der Leitfaden "Neue Wege bis 67 - In der Produktion bis zur Rente" zeigen. Praxistipps und Kurz-Checks.

Alles Wissenswerte rund um Lärm am Arbeitsplatz bietet die Broschüre "Lärm - Weghören hilft nicht" von der BG BAU. Welche Grenzwerte gibt es? Was ist wie laut? Wie sieht guter Gehörschutz aus? Wichtige Infos inklusive Fragebogenhörtest!

Mit Betrieblicher Gesundheitsförderung (BGF) können Unternehmen die krankheitsbedingten Ausfallzeiten um bis zu ein Viertel reduzieren! Diese und viele weitere spannende Zahlen rund um die Wirksamkeit von Prävention im Betrieb bietet der iga-Report 28 "Wirksamkeit und Nutzen betrieblicher Prävention".

Wie steht es um die Normung in der IT-Sicherheit? Die "Normungs-Roadmap IT-Sicherheit - Version 3" von VDE und DIN beschreibt den Status quo und anstehende Herausforderungen.

26.03.2015 | pdf

Gerade bei kleinen, "banalen" Einsätzen stellt sich für Einsatzkräfte der Feuerwehr oft die Frage der Zuständigkeit. Die Landesfeuerwehrschule Baden-Württemberg stellt dafür die kostenlose Lernunterlage "Einsatzrecht für die Feuerwehr - Aufgaben der Feuerwehr" mit Einsatzbeispielen zur Verfügung.

04.03.2015 | pdf

Ob auf der Baustelle, in Transport und Verkehr oder im Büro: Aus Unfällen und Beinahe-Unfällen kann man lernen! Mit der neuen "Checkliste zur Ermittlung der Unfallursachen" von der BG ETEM gelingt die Unfall-Analyse!

Ob auf der Baustelle, in Transport und Verkehr oder im Büro: Aus Unfällen und Beinahe-Unfällen kann man lernen! Mit der neuen "Checkliste zur Ermittlung der Unfallursachen" von der BG ETEM gelingt die Unfall-Analyse!

In welchen Berufsgruppen die Renteneintritte der nächsten Jahre besondere Lücken reißen und wo die Renteneintritte der Babyboomer den Fachkräftemangel verschärfen, haben IW-Wissenschaftler für das BMWi herausgefunden. Bei Berufskraftfahrern und Krankenpflegern wird es scheinbar richtig eng ...

13.01.2015 | pdf

Interessante Normungs-News in Sachen Arbeitsschutz und Sicherheit am Arbeitsplatz gibt es im aktuellen KAN-Brief (Ausgabe 4-2014). Im kostenlosen PDF geht es unter anderem um die Sicherheit mobiler Maschinen und neue Normen für Abfallverdichter und Ballenpressen.

15.12.2014 | pdf

Ein gesundes Raumklima gehört zu einem ergonomisch gesund gestalteten Arbeitsplatz. Die BG ETEM zeigt in ihrer kostenlosen Broschüre "Grundlagen zum Raumklima und zur Raumlufttechnik", wie Sie im Büro- und Produktionsbereich ein Wohlfühlklima erreichen.

Wie praktisch: Die BG RCI bietet den "Unterweisungskalender 2015" kostenlos zum Herunterladen an! Ein Kalendarium und hilfreiche Tipps für Sicherheitsunterweisungen und Gefährdungsbeurteilungen begleiten Sie durchs Jahr.

Nicht nur Pflegekräfte oder Ärzte, die sich um an Ebola Erkrankte kümmern, sollten sich an Arbeitsschutz- und Hygiene-Vorschriften halten und so vor Ansteckung schützen. Auch Seeleute sollten Vorsorge-Maßnahmen kennen und auf Symptome achten. Das nützliche Merkblatt "Ebola-Fieber" von der BG Verkehr gibt's als kostenlosen Download.

17.11.2014 | pdf

Der DGB-Index Gute Arbeit ist eine "Arbeitsplatzanalyse" im großen Stil - nämlich eine telefonische Befragung zufällig ausgewählter Personen zu ihrer Arbeit. ver.di hat speziell die Auswertungen zu "Arbeitsbedingungen von Menschen mit Behinderung" veröffentlicht. Behindertenfreundlich ist was anderes ...

Stress, psychische Belastungen und daraus entstehende Erkrankungen steigen. In der Broschüre "Alle Achtung vor dem Stress!" von der Bertelsmann Stiftung geht es um die Verantwortung von Führungskräften, aber auch von Mitarbeitern. Inklusive 8 Anregungen für ein neues Gesundheitsmanagement. Kostenloser Download!

Sie suchen nach Abwechslung bei Ihrer Ernährung am Arbeitsplatz? Bei den Rezepten aus dem Flyer "Vollwertig snacken am Arbeitsplatz" von IN FORM wird Ihnen das Wasser im Mund zusammenlaufen. Wetten?!

29.09.2014 | pdf

Was tun nach einem Zeckenstich? Die DGUV-Information 214-078 "Vorsicht Zecken!" ist für Beschäftigte gedacht, die im Freien arbeiten. Sie gibt Infos rund um die Gefahr durch Zecken. Bei der ab Oktober bestellbaren Version ist sogar eine Zeckenzange dabei.

Was hat die DGUV, der Spitzenverband der gesetzlichen Unfallversicherungen, 2013/2014 in Sachen Gesundheit, Arbeitssicherheit und Prävention erreicht? Das "DGUV Jahrbuch 2013/2014: Mit Sicherheit - menschlich" bietet Rück- und Ausblick zugleich.

Jeder 8. Unfall in der Landwirtschaft geschieht beim Umgang mit Rindern. Die neue Broschüre "Rinderhaltung" von der SVLFG gibt Tipps und Hinweise für mehr Arbeitssicherheit in der Landwirtschaft.

10.09.2014 | pdf

Es herrscht Sommerhitze - besonders für Beschäftigte in Landwirtschaft, Forst und Gartenbau kann das (sonnen-)brandgefährlich werden. In der SVLFG-Broschüre über "Sonnenschutz" lesen Sie mehr über die Gefahren durch Sonnenstrahlen und über angemessenen Sonnenschutz bei der Arbeit im Freien.

10.07.2014 | pdf

Der Anstieg der Hautkrebserkrankungen bei Seeleuten war der Grund für Untersuchungen - nun gibt es Ergebnisse: Der IFA-Report 3/2014 befasst sich mit der "Ermittlung der UV-Strahlungsexposition bei Seeleuten". Für besseren Arbeitsschutz und eine sachgerechte Bearbeitung von BK.

02.07.2014 | pdf

Das BMI hat neue Eckpunkte für das Betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM) in den Bundesbehörden und im öffentlichen Dienst veröffentlicht. So sollen die öffentlichen Verwaltungen des Bundes als gutes Vorbild vorangehen. Die Eckpunkte sind informativ und leicht verständlich ...

26.06.2014 | pdf

Die Arbeitsschutz-Praktiker müssen die Gefährdungsbeurteilung für psychische Belastungen machen - aber die Theoretiker sind sich in den Methoden uneins. Das Buch "Erkrankungsrisiken durch arbeitsbedingte psychische Belastung" (LIA transfer 4) soll den wissenschaftlichen Wissensstand aufzeigen - und bietet hilfreiche Thesen ...

Fachkräfte sind in manchen Branchen und Berufen schon eine Rarität. Da verwundert es, wenn eine Unternehmens-Befragung im Auftrag der Bertelsmann Stiftung ergibt, dass von 50.000 Schulabgängern mit Behinderung nur 3.500 einen betrieblichen Ausbildungsplatz finden ... Inklusion sieht anders aus.

Seit 2002 kam es in Europa zu mehreren tödlichen Kohlenmonoxid-Vergiftungen beim Umgang mit Holzpellets. Für mehr Sicherheit bietet die DGUV nun die Information "Kohlenmonoxid bei Transport und Lagerung von Holzpellets im gewerblichen Gebrauch" an. Kostenloser Download!

Wen betrifft REACH und CLP/GHS? Was sind die Pflichten? Und was die Vorteile? Wo finde ich wichtige Infos? Die Europäische Chemikalienagentur (ECHA) bietet den Flyer "Chemikaliensicherheit und Ihr Unternehmen" zum Downloaden an.

21.05.2014 | pdf

21 Millionen Menschen weltweit arbeiten gegen ihren Willen und in sklavenähnlichen Zuständen! Für die Ausbeuter, die den Arbeitsschutz mit Füßen treten, ein profitables Geschäft. Die ILO legt in ihrem Bericht "Profits and Poverty" noch mehr erschütternde Zahlen vor.

20.05.2014 | pdf

"Fit und gesund in den Einsatz" ist der Schwerpunkt des "Sicherheitsbriefs 35" der HFUK Nord und der Feuerwehr-Unfallkasse Mitte. Denn arbeitsmedizinische Prävention und körperliche Fitness sind die Basis für den Feuerwehrdienst. Weitere Themen: Prüfung von Regalen, Toren, hydraulischen Rettungsgeräten. Beinah-Unfälle und Unfallstatistiken ...

Praktische Helfer zum Downloaden: Die UK PT bietet im Rahmen der Kampagne "Denk an mich. Dein Rücken" Flyer und Poster mit Tipps für mehr Ergonomie am Arbeitsplatz an. Für "Vielsitzer", "Stehberufler" und "Vielheber". Folgen Sie dem Link zu den neuen Downloads für einen gesunden Rücken.

16.04.2014 | pdf

Was tun, wenn flüssige Ladungsreste an die Küste gespült werden? Besteht eine Gesundheitsgefahr? Die "Empfehlung zur Sperrung von Küsten nach der Anschwemmung flüssiger Ladungsreste" des BfR bietet eine Übersicht über die wichtigsten flüssigen Massengüter und giftige Stoffe, die in Chemikalien-Tankschiffen transportiert werden.

07.04.2014 | pdf

Arbeitsmedizinische Prävention, gesunde Ernährung am Arbeitsplatz, Bewegung, Entspannung ... diese und viele andere Themen gehören in ein Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM). Der neue Leitfaden "Gesunde KMU" gibt Tipps - speziell für kleine und mittlere Unternehmen (KMU)!

03.04.2014 | pdf

Psychische Belastung im Feuerwehrdienst: Der aktuelle "FUK-Dialog" (Informationen der Feuerwehr-Unfallkassen) befasst sich mit diesem Thema. Wieso sind gerade im Feuerwehrdienst die psychischen Belastungen besonders hoch. Und wie können "Peers" hier Erste Hilfe leisten? Interessantes Online-Magazin für die Feuerwehr.

26.03.2014 | pdf

Happy birthday, KAN! Morgen feiert die Kommission Arbeitsschutz und Normung (KAN) auf einer Konferenz ihr 20-jähriges Bestehen. Darum geht's auch im aktuellen KAN-Brief 1-2014. Weitere Themen: Der EU-Verordnungsentwurf zu sicherer PSA, News zur Beleuchtung und zum neuen Webauftritt der KAN. Schauen Sie gleich in den KAN-Brief im PDF-Format!

25.03.2014 | pdf

Zum betrieblichen Brandschutz gehört die Ausbildung von Brandschutzhelfern. Was diese Ausbildung beinhaltet und wie die Ausbilder qualifiziert sein müssen, steht in der neuen BGI/GUV-I 5182 "Brandschutzhelfer - Ausbildung und Befähigung". Ansichts-PDF jetzt schon erhältlich!

Bis zum 01. Juni 2015 muss das GHS zur Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien umgesetzt sein. Eine komplexe Angelegenheit ... Hilfe und Infos finden Anwender, Lieferanten, Behörden und Verbraucher im kostenlosen Leitfaden "Das neue Einstufungs- und Kennzeichnungssystem für Chemikalien nach GHS - kurz erklärt". Kostenloser Download vom UBA.

Die Fachempfehlung "Anforderungen an die Qualität von Druckschläuchen für die Feuerwehr - neue Leistungsstufen" soll für mehr Sicherheit bei der Feuerwehrausrüstung sorgen. Der Fachausschuss Technik der deutschen Feuerwehren stellt darin den aktuellen Stand der Technik und die drei Leistungsstufen vor.

06.03.2014 | pdf

Psychische Belastungen, Druck, schnelle Veränderungen - die Gründe, warum Beschäftigte zu (illegalen) leistungsbeeinflussenden Substanzen greifen, sind vielfältig. In der Broschüre "Hirndoping am Arbeitsplatz", dem iga.Wegweiser, geht's um Süchte und Prävention. Kostenloser PDF-Download!

Wenn Pflegende oder Beschäftigte in medizinischen Berufen einen Fehler machen, kann das fatale Folgen haben. Aber vielleicht bemerkt den Fehler ja niemand ...? Das ist die falsche Herangehensweise! In der Broschüre "Fehler als Chance" von der AOK geht es um Fehler in Pflege und Praxis und die Folgen - und darum, dass die Fehlermeldung für alle das Beste ist.

Über 85% der Rückenschmerzen sind mit psychischen Ursachen verbunden - das sagt der BDP. Im Ratgeber für Führungskräfte "Rückenbeschwerden und Psyche" betont der BDP, dass Psychologie ins Betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM) integriert werden sollte. PDF-Download hier!

15.01.2014 | pdf

Industrie 4.0 ist ein wichtiges Thema der Arbeit der Zukunft. Welche Vorschriften und Normen zu Arbeitsschutz, Prozesstechnik, Sicherheitsorganisation im Rahmen von Industrie 4.0 gibt es schon? Welche braucht es? Die DKE im DIN hat die "Normungs-Roadmap Industrie 4.0" aktualisiert. Kostenloser PDF-Download!

20.12.2013 | pdf

Welche Arbeitskleidung muss ich wann tragen? Was kann ich für Ergonomie am Arbeitsplatz tun? Was sind im Betrieb meine Rechte und Pflichten ...? Die neue Broschüre "Infos für Azubis in der Feinmechanik" aus der Reihe "Der sichere Start ins Berufsleben" von der BG ETEM können Sie herunterladen oder bestellen.

Wie können Messungen und Normen zur "Betätigungskraft an Landmaschinen" aussehen? Wie funktioniert Ergonomie am Arbeitsplatz für die Landwirtschaft? Die KAN hat es in einer Studie herausgefunden - und hat die Ergebnisse, die möglichen Messverfahren und Empfehlungen an Hersteller und DIN nun veröffentlicht.

04.12.2013 | pdf

Egal ob im Büro, auf der Baustelle oder in der Produktion: Vielfalt in Unternehmen bringt einen Mehrwert für den Mittelstand. Der Charta der Vielfalt e.V. erklärt in der Broschüre, die speziell für KMU gedacht ist, wie "Diversity Management" funktioniert und was es bringt.

Ups, seit Beginn der Ausbildung ist bei Ihrem Azubi oder bei Ihnen als Azubi schon einiges schiefgelaufen, was Rechte, Pflichten und Regeln angeht? Die BG ETEM bietet die Broschüre "Der sichere Start ins Berufsleben - Infos für Azubis in Büro und Verwaltung" an. Tipps von Erste Hilfe bis Sicherheitskennzeichnungen.

Welchen Einfluss hat die Fachkraft für Arbeitssicherheit im Betrieb? Was kann verbessert werden - von Seiten der Sifa, der Unternehmen, der Unfallversicherungsträger? Die DGUV hat in ihrem aktuellen Report "Prävention wirksam gestalten" die Erkenntnisse aus der Sifa-Langzeitstudie veröffentlicht.

Das BG RCI-Magazin September/Oktober 2013 bietet viele interessante Infos: Unter anderem geht es um die Internationale Fachmesse A+A 2013, um Gesundheitskultur im Unternehmen, es werden die Sonderpreisträger des BG RCI-Förderpreises vorgestellt und, und, und ... Herunterladen lohnt sich!

Effektive Erholung ist Teil der arbeitsmedizinischen Prävention. Nur wer erholt ist, bleibt gesund und kann Leistung bringen. Der Leitfaden "Richtig erholen - zufriedener arbeiten - gesünder leben" des LIA.NRW gibt Tipps für gute Erholung.

"Diabetes" ist das Thema des WHO-Weltgesundheitstags am 07. April 2016. Beruflich sind Diabetiker kaum eingeschränkt. Was es dennoch zu beachten gilt, steht im "Leitfaden für Betriebsärzte zu Diabetes und Beruf" von der DGUV.

18.09.2013 | pdf

"Fahrzeuge - Informationen für Verantwortliche im Arbeits- und Gesundheitsschutz" heißt das neue Faltblatt der UK PT. Welche Verordnungen und Gesetze müssen Sie bei der Ladungssicherung, bei der Fahrzeugmarkierung oder bei der Fahrzeugsicherung beachten? Die Antworten gibt's im PDF-Download!

12.09.2013 | pdf

Gefahrstoffmessung und Partikelmessung sind in anerkannten Kfz-Prüfstellen Grundlage der Gefährdungsbeurteilung. Wenn Sie die Schutzmaßnahmen aus dem IFA Report 8/2013 anwenden und die Arbeitsbedingungen erfüllen, sparen Sie sich aufwendige Kontrollmessungen!

Ein gutes Arbeitsschutzmanagement erfordert eine gute Präventionsarbeit. Die DGUV gibt in ihrem "Jahrbuch 2012/2013 ökonomisch. ökologisch. sozial" einen Überblick über ihre Präventionsaktivitäten. Frei nach dem Motto "Prävention nachhaltig gestalten".

Ergonomie am Arbeitsplatz ist wichtig! Das gilt auch oder besonders für die Arbeit am Bau. Hier finden Sie die Broschüre "Damit es leichter geht - Ergonomie" von der BG BAU. Ergonomie-Tipps für die Baustelle zum Downloaden.

Der IFA Report 2/2013 ist nützlich für Ihre Lärmschutzplanung: In der Broschüre "Lärmbelastung an Baustellenarbeitsplätzen" gibt es einen Überblick über die Lärmbelastung für fünf Berufsbilder, etwa Gerüstbauer und Verputzer.

Vorschriften für den Arbeitsschutz und den Umweltschutz regeln die Beförderung gefährlicher Güter im Pkw oder Kombi. In der aktualisierten Leitlinie des Verbands der Chemischen Industrie (VCI) e.V. finden Sie Rechtsvorschriften und Tipps.

02.05.2013 | pdf

Die Broschüre "Innovationen für die Energiewende" der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) zeigt Projekte für ein besseres Umweltmanagement, mehr Energieeffizienz und damit für bewussteren Umweltschutz im Betrieb auf. PDF-Download hier!

22.04.2013 | pdf

Die 1. Bilanz von Nanotechnologie-Forschungsprojekten steht jetzt auf den Seiten der BAuA zum Download bereit - für sicheren Umgang mit Gefahrstoffen, Umweltschutzmanagement und Arbeitsmedizin.

Laden Sie sich die Broschüre "Ladungssicherheit bei Einsatzfahrzeugen der Unfallkasse Hessen herunter: Sie ist ein praktischer Praxishelfer für die Ladungssicherung für Feuerwehren und Hilfeleistungsunternehmen!"

Laden Sie sich die Broschüre "Alkohol in der Arbeitswelt, Infos für Führungskräfte, herunter! Ob wegen psychischer Belastungen oder der Party am Vorabend - wenn ein Mitarbeiter unter Alkoholeinfluss zur Arbeit erscheint, müssen Sie handeln!"

Arbeit im Winterdienst ist eine große Belastung! Laden Sie sich die Broschüre von KUVB und ver.di Bayern herunter - mit Tipps zur arbeitsmedizinischen Gesundheit, zu Gefährdungsbeurteilungen, zur Persönlichen Schutzausrüstung (PSA) und vielem mehr.

Ist Bauen riskant? Herrschen bezüglich Baustellen und Bauqualität immer noch die Klischees von Schwarzarbeit, Unzuverlässigkeit und schlechter Kommunikation? Sind diese sogar berechtigt? Lesen Sie die Broschüre "Bauqualität ist Teamwork!"

Wetten, dass Sie nach der Lektüre der iga.Fakten 3 wenigstens ein paar Tage lang mehr Obst essen? Fakten und Statistiken zum Thema "Gesund leben - auch am Arbeitsplatz appellieren an den inneren Schweinehund, was die Ernährung am Arbeitsplatz und andere arbeitsmedizinische Faktoren angeht."

Restrukturierungen im Betrieb stellen psychische Belastungen dar und sind gefährlich für die Gesundheit der Mitarbeiter. Der Leitfaden "Den Wandel gesund gestalten - langfristig erfolgreich restrukturieren soll dabei helfen, das zu verhindern."

In Ihrem Betrieb ist es ganz schön laut, Sie wissen aber nicht so recht, was Sie dagegen tun können? Die Checkliste 'Lärmminderung ist Unternehmerpflicht - Praktische Anregungen für Arbeitgeber' nennt technische, organisatorische und persönliche Lärmschutz-Maßnahmen.

21.10.2015 | pdf

Am 28. April ist Welttag für Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit. Eine gute Gelegenheit, mal das Arbeitsschutzsystem in Ihrem Betrieb zu checken! Haben Sie an alles gedacht - von der betriebsärztlichen Betreuung bis zum Sicherheitsbeauftragten? Laden Sie sich kostenlos die Checkliste herunter!

05.03.2015 | pdf

Demografiefeste Unternehmen sind für die Zukunft definitiv besser aufgestellt als solche, die sich über den Demografiewandel - und den damit einhergehenden Fachkräftemangel - keine Gedanken machen. In diesem Download finden Sie "9 Tipps - So machen Sie Ihren Betrieb demografiefest!". Auch im Fachbeitrag "Demografiewandel und Arbeitswelt: Ein Mutmachartikel" geht's um dieses brisante Thema.

19.12.2014 | pdf

Werdende Mütter haben einen Anspruch auf besonderen Schutz am Arbeitsplatz. Die branchenübergreifende Checkliste zur Gefährdungsbeurteilung nach der Mutterschutzarbeitsplatzverordnung dient als Muster: Das müssen Sie bei der GB für werdende Mütter beachten!

Den Fachbeitrag "Mutterschutz im Betrieb - Welche Vorkehrungen müssen Sie treffen?" gibt's hier!

23.10.2014 | pdf
Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies in Ihrem Browser platziert werden.  [mehr erfahren] OK, verstanden