Branche

Arbeitskörbe – Schutzkörbe für Personenhebesysteme

Bei Höhenarbeitsplätzen bieten Arbeitskörbe sicheren Schutz vor Abstürzen und zugleich maximale Bewegungsfreiheit des Betriebspersonals.

Arbeitskörbe sind Schutzvorrichtungen an mobilen Arbeitsplattformen und Höhenarbeitsplätze gegen Absturz. Personenarbeitskörbe können z.B. an Leitern befestig werden (BGV D 36: Leitern und Tritte · § 14 Arbeitskörbe an mechanischen Leitern) oder in andere Hebe- und Hubsysteme integriert sein (Kran-Arbeitskörbe, Fensterputzer-Arbeitskörbe, Fassadenbefahranlagen usw.).

Unterbereiche von "Arbeitskörbe" zeigen

Anzeige


Aktuelle News und Infos zum Thema Arbeitskörbe

Nachrichten Videos Empfehlungen
SVLFG fördert Arbeitsschutzmaßnahmen (Quelle: © panthermedia.net Elena Elisseeva)

Arbeitsschutz-Prämien bei der SVLFG

Hier gibt es Förderprämien für Arbeitsschutz-Produkte: Die SVLFG bietet mit finanzieller Förderung auch 2019 wieder Präventionsanreize. Was gefördert wird und wer wie viel bekommen kann:

Nachricht
weiterlesen ...
Screenshot des IPAF-Downloads zur Präventiontskampagne 'Street smart' (Quelle: IPAF)

Sicherer Einsatz von Hubarbeitsbühnen auf Straßen

Die IPAF hat ihre Präventionskampagne 2019 gestartet: Unter dem Motto "Street smart" geht es um den sicheren Einsatz von Hubarbeitsbühnen an oder auf Straßen. Hier gibt es erste Sicherheits-Tipps – auch als Download:

Nachricht
weiterlesen ...
nach oben
Screenshot IPAF-Poster für Sicherheit auf Hubarbeitsbühnen (Quelle: International Powered Access Federation (IPAF))

Sicherheit auf Hubarbeitsbühnen: Kostenlose Poster-Downloads

Kleine Erinnerung für die Sicherheit auf Hubarbeitsbühnen: Die IPAF bietet Sicherheitsposter als kostenlose Downloads an. Andy Access und Hugh Hazard erinnern an PSAgA, Checks und vieles mehr.

Empfehlung
weiterlesen ...
Screenshot vom IPAF-Unterlegplatten-Umrechnungstool (Quelle: IPAF)

IPAF-Unterlegplatten-Berechnungstool für Auslegerarbeitsbühnen

Kennen Sie diese praktische Arbeitshilfe für mehr Arbeitssicherheit bei Tätigkeiten mit Auslegerarbeitsbühnen schon? Die IPAF bietet die kostenlose Software "Verteile-die-Last-Umrechnungstool" an. Sie berechnet, wie groß die Unterlegplatten beim Arbeitsbühneneinsatz sein müssen.

Empfehlung
weiterlesen ...
nach oben
Screenshot IPAF-Video 'Verteile die Last!' (Quelle: IPAF)

Sichere Arbeit mit Auslegern: Verteile die Last!

Bis zu 80 % des Gewichts einer Maschine können auf dem Ausleger liegen. Unterlegplatten richtig einzusetzen, ist eine wichtige Arbeitssicherheits-Maßnahme. Wie das geht, sehen Sie im IPAF-Video "Verteile die Last!".

Video
weiterlesen ...
nach oben
Anzeige

Weitere Infos zu "Arbeitskörbe"

Ein Arbeitskorb bzw. Personenarbeitskorb sollte fest an der Hub- oder Hebevorrichtung verankert sein. Wichtig ist auch ein Sicherheitsausstieg des Arbeitskorbes, der sich nicht versehentlich öffnen kann. Arbeitskörbe sollten zusätzlich über Anschlagvorrichtungen für Persönliche Schutzausrüstung (PSA) verfügen.

Linktipps zum Thema "Arbeitskörbe"

Produkte und Anbieter zu "Arbeitskörbe" im TANDEM-Piazza Marktplatz

Verwandte Begriffe zu Arbeitskörbe

Arbeitskoerbe, Arbeitskorb, Personenarbeitskorb, Personenarbeitskörbe, Personenkorb, Personenkörbe,

Was ist das Arbeitsschutz-Portal ?

Aktuelle Informationen und Angebote zum Thema "Arbeitskörbe" bietet Ihnen das Arbeitsschutz-Portal. Sicherheitsfachkräfte, Umweltschutzbeauftragte, Betriebsleiter oder Unternehmer finden in unserem Produkt- und Lieferantenverzeichnis hilfreiche Informationen, passende Produkte und Anbieter zu Arbeitsschutz und Umweltschutz im Betrieb.

Tipp: Abonnieren Sie noch heute unseren kostenlosen Arbeitsschutz-Portal-Newsletter!
Einfach in der Anmeldebox oben rechts Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse eintragen. Sie erhalten dann regelmäßig aktuelle Infos und Tipps rund um das Thema Arbeitsschutz im Betrieb - z.B. auch zum Thema "Arbeitskörbe".

Stichwörter-Listen: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies in Ihrem Browser platziert werden.  [mehr erfahren] OK, verstanden