Branche

Arbeitsmedizinische Prävention – Berufskrankheiten und Arbeitsunfälle vermeiden

Die Arbeitsmedizinische Prävention soll Berufskrankheiten und Arbeitsunfälle vermeiden. Jeder Betrieb muss seine Beschäftigten durch Betriebsärzte, Werksärzte oder andere Arbeitsmediziner (auch extern) betreuen lassen. Diese Maßnahme und alle Maßnahmen, die der Mediziner ergreift oder zu denen er rät, fallen unter den Begriff Arbeitsmedizinische Prävention.

Arbeitsmedizinische Prävention ist ein wichtiger Baustein der Gesundheitsvorsorge am Arbeitsplatz. Unter Arbeitsmedizinischer Prävention versteht man alle gesundheitsfördernden, hygienischen, pflegenden und medizinischen Maßnahmen, die bei der Abwehr arbeitsbedingter Belastungen helfen. Dies reicht von der Hautpflege über Beratungen für die gesunde Ernährung am Arbeitsplatz bis hin zur Einführung eines Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM) in Begleitung eines Arbeitsmediziners.

RSS-Feed zum Thema RSS-Feed zur Branche Arbeitsmedizinische Prävention

Unterbereiche von "Arbeitsmedizinische Prävention" zeigen

Anzeige

Nachrichten

Paradox oder clever? App gegen Computerspielsucht im Betrieb

Neue App von der DAK: 'Retter der Zukunft' gegen Spielsucht (Quelle: DAK-Gesundheit)

Internet- und Computerspielsucht ist bereits in 60 % der Betriebe ein akutes Thema. Gerade Azubis und junge Beschäftigte sind betroffen. Die DAK will mit der App "Die Retter der Zukunft" der Gaming-Sucht begegnen. Paradox oder clever?

weiterlesen ...

EU-OSHA-Infos zu arbeitsbedingten Erkrankungen

Screenshot Rubrik 'Arbeitsbedingte Erkrankungen' auf der EU-OSHA-Webseite (Quelle: EU-OSHA)

Die EU-OSHA widmet einem wichtigen Arbeitsschutz-Thema jetzt eine eigene Rubrik auf ihrer Webseite: den arbeitsbedingten Erkrankungen. Dort finden Sie Infos zu Gefährdungen, Krankheitsbildern, Prävention und Wiedereinstieg nach einer Krankheit. Schauen Sie gleich rein!

weiterlesen ...

FirmenNews

Kennen Sie schon den Arbeitsschutz-Shop von B-SAFETY?

B-SAFETY bietet Notduschen, Notleuchten und Arbeitsschutzartikel (Quelle: B-SAFETY)

Sie suchen professionelle Arbeitsschutz-Lösungen? Dann sollten Sie einen Blick in den Online-Shop von B-SAFETY werfen. Der führende Anbieter für Augenduschen und Notduschen hält die komplette Arbeitsschutz-Produktpalette für Sie bereit!

weiterlesen ...

NASA-Forschung: Alltagsbewegungen halten den Rücken fit

NASA- Forschung zeigt: Alltagsbewegung hält den Rücken fit (Quelle: © PantherMedia/Dunca Daniel)

Ein wichtiger Hinweis für alle "Büromenschen": Langes Sitzen sollte möglichst oft unterbrochen werden! Denn Rückenprobleme und MSE sind selbst bei Menschen, die viel sitzen, kein unausweichliches Schicksal. Nicht durch das Alter werden wir krank, sondern durch einen inaktiven Lebensstil.

weiterlesen ...

Neue Videos

Sitzen im Job: So schaffen Sie den körperlichen Ausgleich

Screenshot Video 'Ausgleich zum Job' von Dr. Johannes Wimmer (Quelle: TK)

Wer täglich mehr als 6 Stunden sitzt, hat eine um 20 % geringere Lebenserwartung als "bewegte" Zeitgenossen. Dr. Johannes Wimmer erklärt im Video "Der perfekte Ausgleich zum Job", wie Sie Ihren Büro-Sitztag kompensieren können.

weiterlesen ...

Neuer Napo-Film: Gesunde Arbeit für eine alternde Belegschaft

Screenshot: Napo in ... back to a healthy future (Quelle: DGUV)

Arbeitsschutz und Gesundheitsschutz müssen schon bei jungen Beschäftigten ansetzen, damit diese gesund alt werden können. Im neuen Napo-Film "Napo in ... back to healthy future" gibt es Tipps und Anregungen für nachhaltige Arbeitsplätze.

weiterlesen ...

Neue Publikationen

Bericht 'Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit' 2018

Bericht 'Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit', Berichtsjahr 2017 (Quelle: © panthermedia.net, Daniel Käsler)

Was war 2017 los in Deutschland in Sachen Arbeitsunfälle, Berufskrankheiten, Arbeitsbedingungen? Der Bericht "Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit 2018" (Berichtsjahr 2017) bietet die neuesten Zahlen und Infos in einem großen Überblick.

weiterlesen ...

Branchen-Regel 'Zeitarbeit' von der DGUV

Screenshot DGUV-Regel 115-801 'Branche Zeitarbeit' (Quelle: DGUV)

Welche Anforderungen müssen Einsatzbetriebe und Zeitarbeitsunternehmen erfüllen, damit Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit für die Beschäftigten gewährleistet sind? Die neue DGUV-Regel 115-801 "Branche Zeitarbeit" gibt einen Überblick. Mit Musterformularen!

weiterlesen ...

Neue AMR Nr. 3.2 zu Aufgaben des Betriebsarztes

Neue AMR Nr. 3.2 Arbeitsmedizinische Prävention (Quelle: © panthermedia.net/Roger Jegg)

Es gibt eine neue Arbeitsmedizinische Regel! Die AMR Nr. 3.2 "Arbeitsmedizinische Prävention" konkretisiert, was die Aufgaben des Arbeitsmediziners bei der Gefährdungsbeurteilung, der Unterweisung und bei Untersuchungen sind.

weiterlesen ...

Produkte auf TANDEM-Piazza.de

Produkte und Anbieter zum Thema Arbeitsmedizinische Prävention auf TANDEM-Piazza.de, dem Marktplatz für den Arbeitsschutz:

Was ist TANDEM-Piazza.de?

Empfehlungen der Redaktion

igaCheck 2018: Gefährdungsbeurteilungs-Software

igaCheck 2018 hilft bei der Gefährdungsbeurteilung (Quelle: © panthermedia.net/ibreakstock)

Es ist mal wieder Zeit für die Gefährdungsbeurteilung? Die iga bietet mit ihrem igaCheck 2018 eine kostenlose Software an, die hilft, Anforderungen, Belastungen und Gefährdungen zu erfassen.

weiterlesen ...

Neue Kataloge

Breites Produktspektrum rund um den Arbeitsschutz

Arbeitsschutz-Katalog 2016 von B-Safety (Quelle: B-Safety GmbH)

Das Rundum-sorglos-Paket für den Arbeitsschutz finden Sie im Katalog "Arbeitsschutz für Industrie und Labor" von B-Safety. Vom Kopfschutz über Gehörschutz bis hin zu Leitsystemen finden Sie beim B-Safety-Arbeitsschutzvertrieb alles, was Sie brauchen. Hier geht's zum Katalog-Download!

weiterlesen ...
Anzeige

Aktuelle Veranstaltungen

eHealth und psychische Erkrankungen

4. Tagung Schnittstellen zwischen Arbeitsschutz, Rehabilitation und Psychotherapie: eHealth und psychische Erkrankungen (Quelle: DGUV)

Welche Rolle können moderne Kommunikationsmittel bei der Heilung psychischer Erkrankungen spielen? Antworten gibt es auf der 4. Tagung "Schnittstellen zwischen Arbeitsschutz, Rehabilitation und Psychotherapie: eHealth und psychische Erkrankungen", 9. und 10. Mai 2019 in Dresden.

weiterlesen ...
Anzeige

Weitere Infos zu "Arbeitsmedizinische Prävention"

Die Verantwortung des Arbeitnehmers für Arbeitsmedizinische Prävention im Betrieb ist grundsätzlich im Arbeitssicherheitsgesetz (ASiG) festgelegt. Dort ist die Bestellung von sicherheitstechnischer und betriebsärztlicher Betreuung vorgeschrieben. Basis für die Tätigkeiten eines Arbeitsmediziners ist die Arbeitsmedizinische Vorsorgeverordnung (ArbMedVV). Hier ist geregelt, bei welchen Tätigkeiten welche Art der Untersuchung erfolgen kann oder muss. Die Untersuchungen gliedern sich in Pflichtvorsorge, Angebotsvorsorge und Wunschvorsorge. Die ArbMedVV sieht weitere Einsatzbereiche des Betriebsarztes vor, etwa im Rahmen der Unterweisung und der Gefährdungsbeurteilung. Genauere Regelungen der Verordnung finden sich in der Arbeitsmedizinischen Regel AMR 3.2 "Arbeitsmedizinische Prävention".

Natürlich unterliegt der Arbeitsmediziner genauso der ärztlichen Schweigepflicht wie der Allgemeinarzt.

Auch über die Regelungen der ArbMedVV hinaus kann ein Betriebsarzt den Arbeitgeber beraten, was die Verbesserung der Arbeitsmedizinischen Prävention im Betrieb angeht.

Linktipps zum Thema "Arbeitsmedizinische Prävention"

FAQ Arbeitsmedizinische Prävention (BAuA, PDF)

Produkte und Anbieter zu "Arbeitsmedizinische Prävention" auf www.tandem-piazza.de

Download-Links zum Thema "Arbeitsmedizinische Prävention"

05.03.2015 | pdf
| Quelle: Arbeitsschutz-Portal/Stefan Johannsen
23.10.2014 | pdf
| Quelle: Arbeitsschutz-Portal/Stefan Johannsen
19.07.2018 | pdf
| Quelle: Institut für Arbeitsschutz (IFA)
21.06.2018 | pdf
| Quelle: BG RCI
02.05.2018 | pdf
| Quelle: Techniker Krankenkasse (TK)
19.04.2018 | pdf
| Quelle: BG BAU
06.02.2018 | pdf
| Quelle: BKK Dachverband e.V.
18.01.2018 | pdf
| Quelle: Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR)
14.12.2017 | pdf
| Quelle: Berufsgenossenschaft Holz und Metall (BGHM)
30.11.2017 | pdf
| Quelle: Deutsches Netzwerk Büro (DNB)
14.11.2017 | pdf
| Quelle: iga
28.09.2017 | pdf
| Quelle: Bundesarbeitsgemeinschaft für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit (Basi) e.V.
25.07.2017 | pdf
| Quelle: Institut für Arbeitsschutz (IFA)
22.06.2017 | pdf
| Quelle: Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen
23.05.2017 | pdf
| Quelle: Institut für Arbeitsschutz (IFA)
15.05.2017 | pdf
| Quelle: DGUV
03.05.2017 | pdf
| Quelle: Institut für Arbeitsschutz (IFA)
11.04.2017 | pdf
| Quelle: BG RCI
06.04.2017 | pdf
| Quelle: International Labour Organization (ILO)
28.02.2017 | pdf
| Quelle: Institut für angewandte Arbeitswissenschaft e.V. (ifaa)
24.02.2017 | pdf
| Quelle: Deutscher Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK)
08.02.2017 | pdf
| Quelle: BMFSFJ
26.01.2017 | pdf
| Quelle: 5 am Tag e.V.
05.12.2016 | pdf
| Quelle: BKK Dachverband e.V.
15.11.2016 | pdf
| Quelle: Psychische Gesundheit in der Arbeitswelt (psyGA)
07.11.2016 | pdf
| Quelle: REHADAT
20.10.2016 | pdf
| Quelle: Institut für Arbeitsschutz (IFA)
29.06.2016 | pdf
| Quelle: BG ETEM
11.05.2016 | pdf
| Quelle: International Labour Organization (ILO)
27.04.2016 | pdf
| Quelle: BG ETEM
21.04.2016 | pdf
| Quelle: Unfallkasse Nordrhein-Westfalen (UK NRW)
14.04.2016 | pdf
| Quelle: BG ETEM
01.04.2016 | pdf
| Quelle: Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP)
30.03.2016 | pdf
| Quelle: Unfallkasse Nordrhein-Westfalen (UK NRW)
07.03.2016 | pdf
| Quelle: Unfallkasse Post und Telekom (UK PT)
03.03.2016 | pdf
| Quelle: iga
25.02.2016 | pdf
| Quelle: RKW Kompetenzzentrum
13.01.2016 | pdf
| Quelle: Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung
07.01.2016 | pdf
| Quelle: Deutsche Gesellschaft für Arbeitsmedizin und Umweltmedizin e.V. (DGAUM)
10.12.2015 | pdf
| Quelle: Südwestfälische Industrie- und Handelskammer zu Hagen
01.12.2015 | pdf
| Quelle: DGUV
02.11.2015 | pdf
| Quelle: DGUV
02.11.2015 | pdf
| Quelle: DGUV
21.10.2015 | pdf
| Quelle: Deutsches Netzwerk für Betriebliche Gesundheitsförderung (DNBGF)
28.09.2015 | pdf
| Quelle: Institut für Prävention und Arbeitsmedizin der DGUV (IPA)
10.09.2015 | pdf
| Quelle: DGUV
04.09.2015 | pdf
| Quelle: www.arbeitsschutz-im-ehrenamt.de
27.08.2015 | pdf
| Quelle: BMFSFJ
27.08.2015 | pdf
| Quelle: Landschaftsverband Rheinland – LVR-Integrationsamt
24.08.2015 | pdf
| Quelle: 5 am Tag e.V.
14.08.2015 | pdf
| Quelle: Deutsches Rotes Kreuz (DRK)
29.06.2015 | pdf
| Quelle: BG BAU
26.06.2015 | pdf
| Quelle: Institut für Prävention und Arbeitsmedizin der DGUV (IPA)
18.06.2015 | pdf
| Quelle: Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen e.V. (DHS)
13.05.2015 | pdf
| Quelle: Institut für Arbeitsschutz (IFA)
28.04.2015 | pdf
| Quelle: BG ETEM
01.04.2015 | pdf
| Quelle: iga
19.11.2014 | pdf
| Quelle: BAM Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung
18.11.2014 | pdf
| Quelle: BG RCI
30.10.2014 | pdf
| Quelle: AKAD Hochschule Leipzig
10.10.2014 | pdf
| Quelle: Bertelsmann Stiftung
07.10.2014 | pdf
| Quelle: Unfallversicherung Bund und Bahn (UVB)
29.09.2014 | pdf
| Quelle: IN FORM - Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung
23.09.2014 | pdf
| Quelle: DGUV
02.07.2014 | pdf
| Quelle: Berufsgenossenschaft Verkehrswirtschaft Post-Logistik Telekommunikation (BG Verkehr)
26.06.2014 | pdf
| Quelle: Bundesministerium des Innern (BMI)
16.04.2014 | pdf
| Quelle: Unfallkasse Post und Telekom (UK PT)
03.04.2014 | pdf
| Quelle: Institut für Arbeits-, Sozial- und Umweltmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
26.03.2014 | pdf
| Quelle: Arbeitsgemeinschaft der Feuerwehr-Unfallkassen (FUK) Deutschlands
06.02.2014 | pdf
| Quelle: Bayerische Landesunfallkasse
16.01.2014 | pdf
| Quelle: AOK-Bundesverband
15.01.2014 | pdf
| Quelle: Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP)
04.12.2013 | pdf
| Quelle: Kommission Arbeitsschutz und Normung (KAN)
24.09.2013 | pdf
| Quelle: LIA.NRW
18.09.2013 | pdf
| Quelle: Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG)
03.05.2013 | pdf
| Quelle: Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR)
27.03.2013 | pdf
| Quelle: BG ETEM
27.03.2013 | pdf
| Quelle: BG ETEM
26.02.2013 | pdf
| Quelle: DGB-Index Gute Arbeit GmbH
09.12.2012 | pdf
| Quelle: DGUV
27.11.2012 | pdf
| Quelle: KUVB
12.10.2012 | pdf
| Quelle: iga

Verwandte Begriffe zu Arbeitsmedizinische Prävention

Prävention,

Was ist das Arbeitsschutz-Portal ?

Arbeitsmedizinische Prävention - was sein muss und was Sie im Betrieb freiwillig tun können, damit Ihre Mitarbeiter gesund und leistungsfähig bleiben, lesen Sie im Arbeitsschutz-Portal, dem Treffpunkt für alle Sicherheitsverantwortlichen.

Tipp: Abonnieren Sie noch heute unseren kostenlosen Arbeitsschutz-Portal-Newsletter!
Einfach in der Anmeldebox oben rechts Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse eintragen. Sie erhalten dann regelmäßig aktuelle Infos und Tipps rund um das Thema Arbeitsschutz im Betrieb - z.B. auch zum Thema "Arbeitsmedizinische Prävention".

Stichwörter-Listen: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie das Setzen von Cookies in Ihrem Browser.    weitere Infos OK