Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie das Setzen von Cookies in Ihrem Browser. weitere Infos OK
RSS-Feed zum Thema RSS-Feed zur Branche Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM)

Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) -
Gesundheitsförderliche Arbeitsgestaltung - strukturiert und ganzheitlich

Gesundheit im Betrieb ist wohl eines der Top-Themen des Arbeitsschutzes. Mit einem strukturierten, ganzheitlichen Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM) können Unternehmen dafür sorgen, dass ihre Mitarbeiter auch morgen noch kraftvoll und motiviert ihre Arbeit leisten.

Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) ist eine Win-Win-Situation, denn sowohl Arbeitnehmer als auch Arbeitgeber haben Vorteile, wenn die Arbeitsbedingungen und die Lebensqualität bei der Arbeit stimmen. Dem Mitarbeiter bringt das BGM im Idealfall eine bessere Gesundheit und er fühlt sich wohler. Dem Arbeitgeber bringt es motivierte, leistungsfähige und im besten Fall loyale Arbeitskräfte für eine bessere Wirtschaftlichkeit seines Unternehmens.

Verwandte Branchen

Anzeige

Nachrichten

Digitales Gesundheitsmanagement: E-Coaching auf dem Vormarsch?

Interview mit BGM-Expertin Dr. Irene Preußner Moritz (Quelle: Preußner-Moritz)

Die Digitalisierung ist in der betrieblichen Prävention längst angekommen: Webinare zu Gesundheitsthemen, Gesundheits-Apps oder Fitness-Tracker sind weit verbreitet. Nur das E-Coaching fristet noch ein Nischendasein ... Dr. Irene Preußner-Moritz, Diplom-Psychologin und Expertin für BGM, nimmt im Interview Stellung zur Wirksamkeit elektronischer Tools.

weiterlesen ...
Anzeige

FirmenNews

Rückenprävention am Arbeitsplatz: Darauf kommt es an

Industriearbeitsplatz von Dauphin (Quelle: Dauphin HumanDesign Group GmbH & Co KG )

Rückenprävention am Arbeitsplatz spielt im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements oft eine zentrale Rolle. Eine qualifizierte Ergonomieberatung bietet Unternehmen kompetente Unterstützung bei der Herausforderung, die Rückengesundheit der Mitarbeiter langfristig zu erhalten.

weiterlesen ...

Männergesundheit – ein vernachlässigtes Thema im BGM

Dr. med. Peter Kölln zu 'Männergesundheit' auf dem Deutschen Arbeitsschutzkongress 2017 (Quelle: WEKA Akademie)

Stichwort Männergesundheit: Wie kann man Männern die Themen "Gesundheitsförderliches Verhalten" und "Selbstfürsorge" im betrieblichen Setting näherbringen? Die Antwort gibt es auf dem Deutschen Arbeitsschutzkongress!

weiterlesen ...

Deutscher Arbeitsschutz-Kongress 2017

Deutscher Arbeitsschutz-Kongress 2017 der WEKA Akademie (Quelle: WEKA Akademie)

Der Deutsche Arbeitsschutz-Kongress geht am 12. und 13. September 2017 in Bad Nauheim in die dritte Runde. Stellen Sie sich Ihr Programm aus den 5 Foren und 45 Vorträgen selbst zusammen – Seien Sie dabei!

weiterlesen ...

Neue Publikationen

iga-Download: Gesundheit für Pflegekräfte

Screenshot 'Gesundheit für Pflegekräfte im Berufsalltag' (Quelle: iga)

Schichtarbeit, körperliche und psychische Belastung, Zeitdruck ... in Pflegeberufen gehört das zum Alltag. Der kostenlose "iga.Wegweiser: Gesundheit für Pflegekäfte im Berufsalltag" bietet Infos und Tipps für Prävention und Gesundheitsschutz.

weiterlesen ...

Innere Kündigung von Mitarbeitern: Folgen und Maßnahmen

Screenshot iga.Report 33 'Engagement erhalten - innere Kündigung vermeiden' (Quelle: iga)

Jeder 5. Beschäftigte hat innerlich gekündigt - so schätzen Personaler. Eine iga-Studie zeigt, was eine solche innere Kündigung auslösen kann und wie Sie sie verhindern. Kostenloser Download des iga.Report 33 "Engagement erhalten - innere Kündigung vermeiden".

weiterlesen ...

Empfehlungen der Redaktion

Präventionspreis der BG ETEM - jetzt bewerben!

BG ETEM schreibt Präventionspreis aus

Beim Präventionspreis von der BG ETEM gibt es richtig was zu gewinnen! Mitgliedsbetriebe, die besondere Projekte und Maßnahmen für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz umsetzen, können einen der mit 5.000 Euro dotierten Branchenpreise "abstauben"! Bewerben können Sie sich bis 31. Januar 2018.

weiterlesen ...

Neue AMR Nr. 3.2 zu Aufgaben des Betriebsarztes

Neue AMR Nr. 3.2 Arbeitsmedizinische Prävention (Quelle: © panthermedia.net/Roger Jegg)

Es gibt eine neue Arbeitsmedizinische Regel! Die AMR Nr. 3.2 "Arbeitsmedizinische Prävention" konkretisiert, was die Aufgaben des Arbeitsmediziners bei der Gefährdungsbeurteilung, der Unterweisung und bei Untersuchungen sind.

weiterlesen ...

Lernmodul interAKTIV: Bildschirm-Fitnesstrainer

Screenshot Lernmodul interAKTIV 'Bildschirm-Fitnesstrainer' (Quelle: BG ETEM)

Der "Bildschirm-Fitnesstrainer" von der BG ETEM bringt mehr Ergonomie an den Bildschirmarbeitsplatz! Das interaktive Tool gibt es jetzt als kostenloses Lernmodul interAKTIV.

weiterlesen ...
Anzeige

Neue Videos

BGM in der Verkaufs-Fläche - 15.000 Mitarbeiter profitieren

Dehnen, Wippen, Strecken - mit einem cleveren Konzept zu BGM in der Verkaufs-Fläche hat die REWE-Markt GmbH aus Eching den BGHW-Präventionspreis 2015 gewonnen. Das Ganze funktioniert mit Mitarbeitern als Multiplikatoren ...

weiterlesen ...

Aktuelle Veranstaltungen

Messe-Premiere: Worksafe 2018

Screenshot Info-Flyer 'WorkSafe 2018': Messe für Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit in der Industrie (Quelle: Easyfairs Deutschland GmbH)

2018 feiert die "WorkSafe" Premiere: Am 21. und 22. Februar findet die Fachmesse für Arbeitsschutz in der Industrie in Dortmund statt – parallel zur "Maintenance".

weiterlesen ...

64. Frühjahrkongress der GfA

Screenshot Vorankündigung Frühjahrskongress 2018 der GfA (Quelle: GfA)

Über 200 Fachvorträge zu aktuellen Forschungsergebnissen – das erwartet Sie auf dem 64. Frühjahrskongress der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft (GfA) im Februar 2018 in Frankfurt am Main.

weiterlesen ...

2. BGM-Fachtagung von der BGHW

2. BGM-Fachtagung 'spürbar - umsetzbar' von der BGHW (Quelle: BGHW)

Die 2. BGM-Fachtagung von der BGHW ist nicht einfach eine langweilige Vortrags-Veranstaltung. Unter dem Motto "spürbar – umsetzbar" findet vom 6.–8. März 2018 in Frankfurt/Main ein BarCamp statt.

weiterlesen ...
Anzeige

Weitere Infos zu "Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM)"

Zeitdruck, hohe Komplexität, Schnelligkeit und Unter- oder Überforderung sind in der heutigen Arbeitswelt keine Seltenheit. Das Betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM) sollte immer einen ganzheitlichen Ansatz haben und über alle Unternehmensebenen reichen. Von der Reinigungs- bis zur Führungskraft. Natürlich sind viele Arbeitsumstände bereits in Gesetzen verankert, wie etwa dem Arbeitsschutzgesetz oder den Verpflichtungen zum Betrieblichen Eingliederungsmanagement (BEM) nach Krankheit.

Doch ein BGM geht weiter als die gesetzlichen Mindestanforderungen. Es soll die Führungs- und Unternehmenskultur, die Arbeitsbedingungen und das Betriebsklima verbessern, damit physische und psychische Krankheiten möglichst gar nicht erst auftauchen. Die betrieblichen Rahmenbedingungen, Strukturen und Prozesse sollen so gestaltet werden, dass sie gesundheitsförderlich sind (Verhältnisprävention) und den Mitarbeiter zu gesundheitsförderlichem Verhalten veranlassen (Verhaltensprävention).

Klingt alles schön und gut, aber wie wird so etwas umgesetzt? Einer Analyse, etwa anhand von Gefährdungsbeurteilungen, Fehlzeiten-Analysen und anonymen Befragungen, folgt eine Bestandsaufnahme. Welche BGM-Maßnahmen gibt es im Betrieb bereits? Dazu können flexible Arbeitszeitmodelle, Sportkurse und ein rechtlich einwandfreier Arbeits- und Gesundheitsschutz genauso gehören wie gesundes Essen in der Kantine oder ein Entwicklungsprogramm für Führungskräfte. Werden Analyse und vorhandene Maßnahmen abgeglichen, wird schnell deutlich, wo Handlungsbedarf besteht. Auf die Entwicklung einer Strategie folgt die Umsetzung.

Das Betriebliche Gesundheitsmanagement kann nur funktionieren, wenn die Erfolge regelmäßig überwacht und Maßnahmen bei Bedarf verbessert werden.

Natürlich kostet die Einführung eines Betrieblichen Gesundheitsmanagements Geld. Doch die Investition lohnt sich, wie neueste Studien ergeben haben. Geringere und kürzere Ausfallzeiten, weniger Fluktuation, höhere Produktivität sorgen beim BGM für ein positives Return on Investment (ROI).

Linktipps zum Thema "Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM)"

Bundesverband Betriebliches Gesundheitsmanagement (BBGM)

Studienergebnisse zu Betrieblichem Gesundheitsmanagement (BGM) im Mittelstand (Arbeitsschutz-Portal)

Was ist BGM? (UKBW)

Produkte und Anbieter zu "Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM)" auf www.tandem-piazza.de

Download-Links zum Thema "Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM)"

25.06.2015 | pdf
| Quelle: Arbeitsschutz-Portal
19.12.2014 | pdf
| Quelle: Arbeitsschutz-Portal-Redaktion
14.11.2017 | pdf
| Quelle: iga
20.10.2016 | pdf
| Quelle: Institut für Arbeitsschutz (IFA)
30.03.2016 | pdf
| Quelle: Unfallkasse Nordrhein-Westfalen (UK NRW)
03.03.2016 | pdf
| Quelle: iga
30.09.2015 | pdf
| Quelle: Unfallkasse Nordrhein-Westfalen (UK NRW)
27.08.2015 | pdf
| Quelle: BMFSFJ
27.08.2015 | pdf
| Quelle: Landschaftsverband Rheinland – LVR-Integrationsamt
01.04.2015 | pdf
| Quelle: iga
12.06.2014 | pdf
| Quelle: RKW Kompetenzzentrum
12.06.2014 | pdf
| Quelle: RKW Kompetenzzentrum
03.04.2014 | pdf
| Quelle: Institut für Arbeits-, Sozial- und Umweltmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
15.01.2014 | pdf
| Quelle: Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP)

Was ist das Arbeitsschutz-Portal ?

Wichtiges und Interessantes zum Thema "Betriebliches Gesundheitsmanagement" erfahren Sie im Arbeitsschutz-Portal, Ihrem Online-Treffpunkt für Arbeitsschutz Umweltschutz im Betrieb. Hier finden Fasis, Umweltschutz- oder Gesundheitsbeauftragte und alle Interessierten News, Links und Tipps zu Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit.

Tipp: Abonnieren Sie noch heute unseren kostenlosen Arbeitsschutz-Portal-Newsletter!
Einfach in der Anmeldebox oben rechts Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse eintragen. Sie erhalten dann regelmäßig aktuelle Infos und Tipps rund um das Thema Arbeitsschutz im Betrieb - z.B. auch zum Thema "Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM)".

Stichwörter Arbeitsschutz A-Z

Stichwörter-Listen: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #