Branche

Exoskelett – Ergonomischer Helfer oder große Gefahr?

Exoskelette sind Assistenzsysteme für schwere körperliche Arbeit. Sie sind, wie der Name schon verrät, außen am Körper angebracht und unterstützen Beschäftigte zum Beispiel beim Heben oder bei Überkopfarbeit.

Es gibt verschiedene Arten von Exoskeletten: Passive Exoskelette unterstützen den Beschäftigten ohne Kraftantrieb bei seinen Bewegungen. Aktive Exoskelette verfügen über einen elektrischen oder pneumatischen Antrieb, der die Bewegungen des Mitarbeiter aktiv fördert. Nach wie vor ist nicht genau geklärt, welche Auswirkungen die Nutzung dieser ergonomischen Assistenzsysteme auf Beschäftigte hat. 

Verwandte Branchen zeigen

Anzeige


Aktuelle News und Infos zum Thema Exoskelett

Nachrichten Publikationen Empfehlungen
Muster-GBU für Exoskelette (Quelle: © panthermedia.net/ibreakstock)

Muster-Gefährdungsbeurteilung für den Einsatz von Exoskeletten

Wie das Tragen von Exoskeletten auf Beschäftigte wirkt, ist in großen Teilen noch unerforscht. Natürlich muss vor dem Einsatz eines solchen Assistenzsystems trotzdem eine Gefährdungsbeurteilung erstellt werden. Das IFA bietet jetzt eine Muster-GBU zu Exoskeletten an:

Nachricht
weiterlesen ...
Vorteile und Nachteile von Exoskeletten bei der Arbeit (Quelle: © panthermedia.net/Bernd Ege)

Nutzen und Gefahren von Exoskeletten

Mit Exoskeletten soll körperliche Arbeit etwa auf dem Bau in Zukunft viel leichter werden. Doch wo Vorteile sind, da sind meist auch Nachteile: Die BGHW nennt die wichtigsten Gefahren durch Exoskelette. Und sie hat Empfehlungen für den Einsatz parat ...

Nachricht
weiterlesen ...
nach oben
Muster-GBU für Exoskelette (Quelle: © panthermedia.net/ibreakstock)

Muster-Gefährdungsbeurteilung für den Einsatz von Exoskeletten

Wie das Tragen von Exoskeletten auf Beschäftigte wirkt, ist in großen Teilen noch unerforscht. Natürlich muss vor dem Einsatz eines solchen Assistenzsystems trotzdem eine Gefährdungsbeurteilung erstellt werden. Das IFA bietet jetzt eine Muster-GBU zu Exoskeletten an:

Publikation
weiterlesen ...
nach oben
Anzeige

Weitere Infos zu "Exoskelett"

Nicht nur, aber gerade deswegen ist die Gefährdungsbeurteilung essenziell, bevor ein Exoskelett zum Einsatz kommt.

Wichtig ist auch, dass Exoskelette als personenbezogene bzw. personengebundene Maßnahmen im Rahmen des Arbeitsschutzes betrachtet werden. Das heißt, dass sie also erst eingesetzt werden sollten, wenn technische und organisatorische Maßnahmen nicht ausreichend wirken (TOP-Prinzip).

Es gibt auch die These, dass Exoskelette zur besseren Inklusion von Menschen mit Behinderung beitragen könnten. Nicht zu vergessen ist allerdings, dass eine körperlich anstrengende Arbeit trotz Einsatz eines solchen ergonomischen "Körpergerüstes" eine anstrengende Arbeit bleibt. Fakt ist aber auch, dass Exoskelette an immer mehr Arbeitsplätzen zum Einsatz kommen.

Download-Links zum Thema "Exoskelett"

29.04.2019 | pdf
| Quelle: Institut für Arbeitsschutz (IFA)

Was ist das Arbeitsschutz-Portal ?

Das Arbeitsschutz-Portal bietet für Sicherheitsfachkräfte, Umweltschutzbeauftragte, Betriebsleiter oder Unternehmer gezielte Informationen zu Arbeitsschutz und Umweltschutz im Betrieb. Auch zum Thema "Exoskelett" finden Sie hier hilfreiche Informationen, aktuelle News und Tipps für die Sicherheit und Gesundheit im Betrieb.

Tipp: Abonnieren Sie noch heute unseren kostenlosen Arbeitsschutz-Portal-Newsletter!
Einfach in der Anmeldebox oben rechts Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse eintragen. Sie erhalten dann regelmäßig aktuelle Infos und Tipps rund um das Thema Arbeitsschutz im Betrieb - z.B. auch zum Thema "Exoskelett".

Stichwörter-Listen: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies in Ihrem Browser platziert werden.  [mehr erfahren] OK, verstanden