Branche

Feuerwehrhelme – Schutz für brandgefährliche Aufgaben

Ob Helm Typ A oder Helm Typ B: Feuerwehrhelme sind vom klobigen Teil aus Leder oder Metall zum Hightech-Produkt avanciert. Wenn Feuerwehrmänner durch die Flammen gehen, braucht es schließlich ausgeklügelte PSA und zuverlässigen Kopfschutz!

Genormt sind Feuerwehrhelme nach DIN EN 443 "Feuerwehrhelme für die Brandbekämpfung in Gebäuden und anderen baulichen Anlagen". Feuerwehrhelme Typ A sind Halb- oder Dreiviertelschalenhelme, solche des Typ B sind Vollschalenhelme.

RSS-Feed zum Thema RSS-Feed zur Branche Feuerwehrhelme

Verwandte Branchen zeigen

Anzeige

Nachrichten

Mit Datenbrille am Feuerwehrhelm in die Flammen

Feuerwehrhelm mit 3D- und Wärmebild-Kamera (Quelle: Patrycja Bosowski, Universität Aachen)

Wurden an der TU Wien die Feuerwehrhelme der Zukunft entwickelt? 3D- und Wärmebildkameras sollen einen Überblick über das Einsatzgebäude geben und Brandherde als auch zu rettende Menschen identifizieren. Mit Datenbrille in die Flammen!

weiterlesen ...

Neue Videos

Gefahr übersehen - kann ins Auge gehen

Gefahr übersehen - kann ins Auge gehen (Quelle: HFUK Nord und FUK Mitte)

Für Andy läuft es ganz gut, bis ein tragischer Unfall sein Leben verändert! Im Video "Gefahr übersehen - kann ins Auge gehen", zeigen die HFUK Nord und die FUK Mitte, dass Arbeitsschutz und Sicherheitsorganisation auch im Ehrenamt wichtig sind.

weiterlesen ...

FirmenNews

25 Jahre WATEX

25 Jahre WATEX - Hersteller für Schutzbekleidung und Partner des Handels (Quelle: WATEX Schutz-Bekleidungs-GmbH)

Die WATEX Schutz-Bekleidungs-GmbH ist Hersteller von Schutzbekleidung und starker Partner des Handels. Das Unternehmen gibt es seit 25 Jahren. Es bietet Produkte von Winterbaubekleidung bis Feuerwehrschutzbekleidung, von PSA bis Uniform. Sonderanfertigungen inklusive!

weiterlesen ...

Neue Publikationen

Anzeige

Weitere Infos zu "Feuerwehrhelme"

Der Schutzbereich von Feuerwehrhelmen Typ A endet über den Ohren, Vollschalenhelme sollen den ganzen Kopf schützen. Im Laufe der Zeit bekamen Feuerwehrhelme Visiere und Nackenschutz. Visiere sind oft so gearbeitet, dass der Feuerwehrmann in die Flammen schauen kann, ohne einen Sehschaden zu erleiden. Der Nackenschutz sorgt dafür, dass keine Funken und keine Glut in den Kragen fallen können.

Ein Feuerwehrhelm schützt nicht nur vor Stößen, sondern auch vor herumfliegenden Gegenständen und Hitze sowie, dank des Visiers, vor Löschschaum und Löschwasser.

Heutzutage sind Feuerwehrhelme aus Kunststoff gemacht: leicht, belastbar, bruchsicher und bequem zu tragen. So wie Persönliche Schutzausrüstung (PSA) eben sein muss.

Die meisten Feuerwehrhelme haben eine phosphoreszierende Beschichtung oder reflektierende Elemente, damit der Brandbekämpfer auch bei schlechter Sicht, etwa im verrauchten, dunklen Gebäude, besser gesehen werden kann.

Meist sind Feuerwehrschutzhelme so ausgestattet, dass Zubehör, wie etwa Atemschutzmasken, Taschenlampen oder Funkgeräte, am Helm selbst angebracht werden können. So sind gute Sicht, Atemschutz und Kommunikation im Brandfall gewährleistet.

Linktipps zum Thema "Feuerwehrhelme"

Feuerwehrhelme (retter.tv)

Feuerwehrhelm-Sammlung (derfeuerwehrhelm.de)

DGUV-Vorschrift 'Feuerwehren' - Unfallverhütungsvorschrift (PDF, DGUV)

Produkte und Anbieter zu "Feuerwehrhelme" auf www.tandem-piazza.de

Download-Links zum Thema "Feuerwehrhelme"

07.09.2016 | pdf
| Quelle: DGUV

Was ist das Arbeitsschutz-Portal ?

Infos, Produkte, Videos und mehr Infos zu Arbeitsschutz und Umweltschutz im Betrieb finden Sie online im Arbeitsschutz-Portal. Hier finden Sie auch Interessantes zum Thema "Feuerwehrhelme".

Tipp: Abonnieren Sie noch heute unseren kostenlosen Arbeitsschutz-Portal-Newsletter!
Einfach in der Anmeldebox oben rechts Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse eintragen. Sie erhalten dann regelmäßig aktuelle Infos und Tipps rund um das Thema Arbeitsschutz im Betrieb - z.B. auch zum Thema "Feuerwehrhelme".

Stichwörter-Listen: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie das Setzen von Cookies in Ihrem Browser.    weitere Infos OK