Branche

GHS – Weltweite Einheitlichkeit bei der Kennzeichnung von Chemikalien

Das Global Harmonisierte System (GHS) zur Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien ist ein weltweit einheitliches System, das die Einstufung von Gefahrstoffen und deren Kennzeichnung regelt.

Alle, die mit Gefahrstoffen umgehen, sollten die rautenförmigen, rot umrandeten Piktogramme mit weißem Hintergrund kennen, die seit 01. Dezember 2012 laut GHS für Chemikalien zu verwenden sind.

GHS, auch als Verordnung (EG) Nr. 1272/2008 oder CLP-Verordnung (Regulation on Classification, Labelling and Packaging of Substances and Mixtures) bekannt, trat am 20. Januar 2009 in Kraft. Ziel ist es, die Kennzeichnung und Einstufung von Chemikalien und ihren Gemischen zu vereinheitlichen und damit den Umgang und den Handel sicherer zu machen. Gemische müssen erst seit dem 01. Juni 2015 nach CLP eingestuft und gekennzeichnet werden. Lagerbestände an Gemischen mit alten Kennzeichnungen dürfen noch bis zum 01. Juni 2017 verkauft werden.

Verwandte Branchen zeigen

Anzeige


Aktuelle News und Infos zum Thema GHS

Nachrichten FirmenNews Publikationen Videos Empfehlungen

Anzeige
DEKRA weist auf Meldepflicht von Gemischen nach CLP-VO hin (Quelle: © panthermedia.net Gino Santa Maria)

Hersteller müssen ab 2020 Gemische melden

Ab dem Jahr 2020 müssen Unternehmen, die Gemische in Verkehr bringen, zu jedem Verbraucherprodukt eine Meldung an die Behörden geben. Die DEKRA erklärt, dass der Aufwand für Hersteller "erheblich" sein wird und was sie tun sollten:

Nachricht
weiterlesen ...
Screenshot KMR-Liste vom IFA (Quelle: IFA)

Aktuelle KMR-Liste – Stand Oktober 2018

Bleiben Sie beim sicheren Umgang mit Gefahrstoffen auf dem neuesten Stand – dem Gesundheits- und dem Arbeitsschutz zuliebe! Hier finden Sie die aktuelle Liste der krebserzeugenden, erbgutverändernden, fortpflanzungsgefährdenden Stoffe (KMR-Liste) vom Oktober 2018.

Nachricht
weiterlesen ...
nach oben
35. Münchner Gefahrstofftage (Quelle: Süddeutscher Verlag)

35. Münchner Gefahrstoff- und Sicherheits-Tage

Die Münchner Gefahrstofftage sind die wohl älteste und bekannteste Gefahrstoffveranstaltung in Deutschland. Das Programm 2019 ist wieder vielfältig und gibt Ihnen den perfekten Überblick über aktuelle Gefahrstoff-Themen.

FirmenNews
weiterlesen ...
nach oben
Gefahrstoffe im Betrieb (Quelle: © panthermedia.net/rclassenlayouts)

P-Sätze nach der CLP-Verordnung - welche sind korrekt?

Die Gefahrstoffkennzeichnung nach CLP bzw. dem GHS beinhaltet bei als gefährlich einzustufenden Stoffen und Gemischen neben Piktogrammen auch Sicherheitshinweise. Welche Texte sind für diese sogenannten P-Sätze vorgesehen und vor allem rechtsgültig?

Empfehlung
weiterlesen ...
REACH-Verordnung: aktueller Stand (Quelle: © panthermedia.net Gino Santa Maria)

REACH: Öffentliche Konsultationen zu SVHC gestartet

Die Bundesstelle für Chemikalien hat öffentliche Konsultationen zu potenziell besonders besorgniserregenden Stoffen (SVHC) gestartet. Die Konsultationen sind Teil der SVHC-Roadmap 2020. Firmen und Verbände können ab sofort über das REACH-CLP-Biozid-Helpdesk stoffrelevante Infos einreichen.

Empfehlung
weiterlesen ...
REACH-Verordnung: Post von der ECHA (Quelle: © panthermedia.net Gino Santa Maria)

REACH: ECHA mahnt zur Verbesserung der Registrierungsdossiers!

Müssen Sie Ihr REACH-Registrierungsdossier im Bereich Stoffidentität verbessern? Die ECHA hat 449 Registranten eine Aufforderung geschickt. Schauen Sie gleich in Ihr REACH-IT-Postfach, ob Sie in Sachen Gefahrstoffverordnung auch nacharbeiten müssen!

Empfehlung
weiterlesen ...
nach oben
Screenshot Video 'Kennzeichnung von Gefahrstoffen' von der IVSS (Quelle: IVSS)

IVSS-Video zur Gefahrstoff-Kennzeichnung nach GHS

Die Gefahrstoffkennzeichnung zu kennen, ist für jeden Beschäftigten beim Umgang damit Arbeitsschutz pur. Das neue Video "Kennzeichnung von Gefahrstoffen" von der IVSS erklärt die Gefahrstoffpiktogramme. Unterweisungshilfe speziell für KMU.

Video
weiterlesen ...
Video zu Gefahrstoff-Piktogrammen, GHS-/CLP-Verordnung (EU-OSHA) (Quelle: EU-OSHA)

Video über Gefahrstoffkennzeichnung

Wer den Schaden hat ... Im Video "Vorsicht: Chemikalien! stellt Anti-Held NAPO sich bei der Deutung von den Gefahrstoffkennzeichnungen nach dem GHS aber auch doof an. Dabei sollen die Gefahrstoff-Piktogramme den sicheren Umgang mit Gefahrstoffen doch erleichtern!"

Video
weiterlesen ...
nach oben
Screenshot KMR-Liste vom IFA (Quelle: IFA)

Aktuelle KMR-Liste – Stand Oktober 2018

Bleiben Sie beim sicheren Umgang mit Gefahrstoffen auf dem neuesten Stand – dem Gesundheits- und dem Arbeitsschutz zuliebe! Hier finden Sie die aktuelle Liste der krebserzeugenden, erbgutverändernden, fortpflanzungsgefährdenden Stoffe (KMR-Liste) vom Oktober 2018.

Publikation
weiterlesen ...
Screenshot 'Bußgeldkatalog zum Chemikalienrecht. Eine Handreichung' vom MAIS in NRW (Quelle: MAIS NRW)

Bußgeldkatalog zum Chemikalienrecht: Handreichung als Download

Welche Bußgelder drohen bei Verstößen gegen das Chemikalienrecht, also gegen die GefStoffV, die REACH-Verordnung, die CLP-Verordnung & Co.? Eine kostenlose Handreichung des Arbeitsministeriums in NRW gibt eine Übersicht.

Publikation
weiterlesen ...
Screenshot 'Tipps für Anwender von Chemikalien am Arbeitsplatz' (Quelle: ECHA)

Chemikalien am Arbeitsplatz: Tipps für Anwender

Was müssen Beschäftigte beachten, die am Arbeitsplatz mit Chemikalien umgehen? Die ECHA erklärt's in der kostenlosen Broschüre "Tipps für Anwender von Chemikalien am Arbeitsplatz" - von Einstufung über Kennzeichnung bis zur Prüfung von Informationen.

Publikation
weiterlesen ...
nach oben
Anzeige

Weitere Infos zu "GHS"

Doch die rautenförmigen, rot-weißen Piktogramme, ein wichtiger Teil des weltweit harmonisierten Systems, sind nicht die einzige Neuerung durch das GHS. Nach GHS werden Stoffe in Gefahrenklassen und Gefahrenkategorien eingeteilt, außerdem werden ihnen Risiko- oder Sicherheitssätze (R- oder S-Sätze) zugeordnet.

Die sogenannten R-Sätze beschreiben in einem Code, welche Risiken von dem Stoff ausgehen. R20 zum Beispiel deutet darauf hin, dass der Stoff beim Einatmen gesundheitsschädlich sein kann, R28 steht für hohe Giftigkeit beim Verschlucken.

Die S-Sätze sind Sicherheitsratschläge. S11 zeigt an, dass Sie den Zutritt von Luft verhindern sollten, S18 weist darauf hin, dass Sie den Behälter vorsichtig öffnen und handhaben sollten.

Die Verordnung (EG) Nr. 790/2009 der Kommission vom 10. August 2009, in Kraft getreten am 26. September 2009, ist die erste Anpassung der CLP-Verordnung an den wissenschaftlichen und technischen Fortschritt.

Die CLP-Verordnung ist übrigens weitgreifend und gilt für Chemikalien unter REACH, als auch Biozide, Pflanzenschutzmittel und Verbraucherprodukte.

Linktipps zum Thema "GHS"

GHS-VO: Verordnung (EG) Nr. 1272/2008 (PDF 6,84 MB)

REACH-CLP-Biozid-Helpdesk - nationale Auskunftsstelle für Hersteller, Importeure, Anwender

Erklärung EU-Verordnung zur Einstufung, Kennzeichnung und Verpackung von Chemikalien (CLP-VO)

Produkte und Anbieter zu "GHS" im TANDEM-Piazza Marktplatz

Download-Links zum Thema "GHS"

23.05.2017 | pdf
| Quelle: Institut für Arbeitsschutz (IFA)
24.11.2016 | pdf
| Quelle: Institut für Arbeitsschutz (IFA)
08.06.2016 | pdf
| Quelle: Europäische Chemikalienagentur ECHA
21.05.2014 | pdf
| Quelle: Europäische Chemikalienagentur ECHA
11.03.2014 | pdf
| Quelle: Umweltbundesamt

Verwandte Begriffe zu GHS

Gefahrstoffe GHS,

Was ist das Arbeitsschutz-Portal ?

Im Arbeitsschutz-Portal, dem Online-Treffpunkt für alle Sicherheitsverantwortlichen, finden Sie wichtige Infos zur GHS-VO, auch CLP-VO!

Tipp: Abonnieren Sie noch heute unseren kostenlosen Arbeitsschutz-Portal-Newsletter!
Einfach in der Anmeldebox oben rechts Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse eintragen. Sie erhalten dann regelmäßig aktuelle Infos und Tipps rund um das Thema Arbeitsschutz im Betrieb - z.B. auch zum Thema "GHS".

Stichwörter-Listen: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies in Ihrem Browser platziert werden.  [mehr erfahren] OK, verstanden