Branche

Ladebordwände – Hubladebühnen für einfaches Be- und Entladen

Ladebordwände sind Hubladebühnen, die gleichzeitig meist eine Wand des Lkw sind. In der Regel ist eine Ladebordwand eine um 90 Grad aufklappbare und abzusenkende Lkw-Rückwand.

Wenn Ladebordwände um 90 Grad aufgeklappt sind, sind sie auf einer Höhe mit der Lkw-Ladefläche. Von dort kann Ware (zum Beispiel auf Paletten) verfahren werden. Steht die Ware dann auf der Ladebordwand, kann man diese auf Fahrbahnebene absenken und die Ware ganz einfach von der Ladebordwand nehmen. So müssen keine Stufen und Unebenheiten überwunden werden.

Verwandte Branchen zeigen

Anzeige


Aktuelle News und Infos zum Thema Ladebordwände

Nachrichten Produkte Publikationen Empfehlungen

Anzeige
Anzeige
Neue DVD 'Profis an der Rampe - Sicheres Be- und Entladen von Lkw' (Quelle: BG Verkehr)

Unterweisungsfilm 'Profis an der Rampe' als hervorragendes Bildungsmedium ausgezeichnet

Die DVD "Profis an der Rampe" der BG Verkehr ist der ideale Schulungsfilm für Arbeitsschutz und Transportsicherheit, Unterweisungshilfe und praktisches Mittel zum Selbststudium für die Arbeit an Laderampen, Ladebrücken, Verladeschienen ... Die DVD wurde jetzt als herausragendes Bildungsmedium geehrt.

Nachricht
weiterlesen ...
nach oben

Produkte im TANDEM-Piazza Marktplatz:

Gummipuffer von Marotech (1) (Quelle: MAROTECH GmbH)

Gummipuffer

Gummipuffer aus sehr haltbarem Neugummi für Fahrzeuge, Rampen, Verladesysteme, Überladebrücken und Wechselbrücken.

Produkt
weiterlesen ...
nach oben
Prospekt Überladebrücken aus Stahl und Aluminium (Quelle: ALTEC-GmbH)

Broschüren-Download für Altec-Überladebrücken

Von der Planung bis zur Fertigung: Die Altec GmbH stellt robuste Stahl- und Aluminium-Rampen her. Mobile Verladerampen, die die Arbeit in Transport und Verkehr sicher und angenehm machen. Prospekt-Download hier!

Publikation
weiterlesen ...
nach oben

Weitere Infos zu "Ladebordwände"

Ladebordwände fallen als an- bzw. aufgebaute Maschinen unter die Maschinenrichtlinie (9. ProdSV) und müssen dem Anhang I der MRL entsprechen. Eine EG-Konformitätserklärung ist vom Hersteller mitzuliefern.

Bei der Beschaffung einer Ladebordwand ist darauf zu achten, dass sie der gewünschten Gewichtsklasse entspricht, also ausreichend viel Last heben kann.

Ladebordwände sind regelmäßig zu prüfen. Kenntlich gemacht werden müssen Anbaugeräte und Hubladebühnen nach §53b StVZO, etwa mit Begrenzungsleuchten, Schlussleuchten, Rückstrahlern, Park-Warntafeln ...

Linktipps zum Thema "Ladebordwände"

Beschaffen und Bereitstellen geeigneter Fahrzeuge (BG Verkehr)

DGUV-Grundsatz 308-002 Prüfung von Hebebühnen (DGUV, PDF)

§53b StVZO - Ausrüstung und Kenntlichmachung von Anbaugeräten und Hubladebühnen (buzer.de)

DGUV-Regel 100-500 (bisher BGR 500) Betreiben von Arbeitsmitteln

Produkte und Anbieter zu "Ladebordwände" im TANDEM-Piazza Marktplatz

Verwandte Begriffe zu Ladebordwände

Ladebordwand,

Was ist das Arbeitsschutz-Portal ?

Ladebordwände sind als Mittel für das schnelle Be- und Entladen natürlich Thema im Arbeitsschutz-Portal, den Online-Treffpunkt für alle Sicherheitsverantwortlichen.

Tipp: Abonnieren Sie noch heute unseren kostenlosen Arbeitsschutz-Portal-Newsletter!
Einfach in der Anmeldebox oben rechts Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse eintragen. Sie erhalten dann regelmäßig aktuelle Infos und Tipps rund um das Thema Arbeitsschutz im Betrieb - z.B. auch zum Thema "Ladebordwände".

Stichwörter-Listen: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies in Ihrem Browser platziert werden.  [mehr erfahren] OK, verstanden